Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 12.09.2005

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 12.09.2005

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 12.09.2005

Allianz AG

NEW York - Merrill Lynch hat die Allianz-Aktien mit "Buy" und einem Kursziel von 128 Euro bestätigt. Die angekündigte vollständige Verschmelzung mit der Tochter Riunione Adriatica di Sicurta (RAS) sei ein guter Schachzug zur Konzentration des Italiengeschäftes, hieß es in einer Studie vom Montag. Angesichts einer deutlich schwächeren Entwicklung des Kurses der RAS-Anteile im Vergleich zu den Titeln der Allianz in den vergangenen Monaten sei die Gelegenheit zudem günstig.

Allianz AG

London - Die UBS hat Allianz-Aktien mit "Neutral" bei einem Kursziel von 123 Euro bestätigt. Der vollständige Zusammenschluss mit der Tochter Riunione Adriatica di Sicurta (RAS) sei vor allem für RAS-Aktionäre attraktiv, hieß es in einer Studie am Montag. Die Allianz werde mit einer erhöhten Verschuldungsquote von 52 Prozent nach 42 Prozent belastet und der Zukauf lasse signifikante Synergieeefekte vermissen. In Höhe des 1,7fachen Nettovermögenswertes (NAV) sei das Angebot gut für RAS.

Allianz AG

London - Goldman Sachs hat Allianz-Aktien vor der Verschmelzung mit der Tochtergesellschaft Riunione Adriatica di Sicurta (RAS) mit "Outperform" bestätigt. RAS-Titel werden weiter "In Line" gesehen, wie aus einer Studie am Montag hervorgeht. Der geplante Zusammenschluss sei positiv zu werten. Die Struktur des Versicherungskonzernes werde vereinfacht und die Erschliessung der wachstumsstarken südeuropäischen Märkte rücke in den Fokus. Zudem böten sich Einsparpotenziale durch Synergieeffekte, hieß es.

Allianz AG

MÜNchen - Interessant ist bei der strategischen Umstellung der Allianz der Hypovereinsbank (HVB) zufolge vor allem die Gründung einer Europäische Gesellschaft und die Bündelung der Versicherungsaktivitäten in einer Deutschland Holding. "Die Pläne und Synergien, die auf diesem Wege geschaffen werden können sind spannend", sagte HVB-Analyst Lucio di Geronimo. Die Übernahme der restlichen Anteile an RAS komme dagegen nicht überraschend. Die Transaktion mache Sinn und sei wertschaffend, mittlerweile sei der bezahlete Preis allerdings mit dem annähernd dreifachen Buchwert hoch.

Bayer AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Bayer-Aktien nach dem Antrag zur EU-Zulassung des Krebsmedikaments Sorafenib mit "Outperfomer" bestätigt. Das Kursziel zum Jahresende bleibe 34 Euro, hieß es in einer Studie am Montag. Dem Medikament zur Behandlung von fortgeschrittenem Nierenkrebs werde ein Spitzenumsatzpotenzial von 500 Mill. Euro zugetraut. Bei erfolgreichem Studienverlauf für weitere Indikationen sei ein höheres Potenzial erreichbar. Nierenkrebs gehöre nicht zu den häufigsten Krebsarten.

Bayer AG

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat die Bayer-Aktie nach dem Antrag zur EU-Zulassung des Krebsmedikaments Sorafenib zur Behandlung von fortgeschrittenem Nierenkrebs mit "Buy" bestätigt. Vor allem aus der Pharmabranche seien in den kommenden Monaten weitere positive Nachrichten zu erwarten, hieß es in der Studie vom Montag. Den Fairen Wert der Aktie bezifferten die Analysten auf 33,40 Euro.

Bayer AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktien von Bayer nach dem Antrag zur EU-Zulassung des Krebsmedikaments Sorafenib zur Behandlung von fortgeschrittenem Nierenkrebs mit "Outperfomer" bestätigt. Das Kursziel wurde bei 34 Dollar belassen, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie. Sorafenib werde ein Spitzenumsatzpotenzial von 500 Mill. Euro zugetraut. Bei erfolgreichem Studienverlauf der weiteren Anwendungsindikationen sei ein höheres Potenzial erreichbar. Nierenkrebs gehöre nicht zu den häufigsten Krebsarten.

Bechtle AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat Bechtle-Aktien in einer ersten Studie mit "Outperform" und einem Kursziel von 20 Euro eingestuft. Die Experten sehen für das zweite Halbjahr eine Beschleunigung des Wachstums und auch ein Anstieg der Margen, hieß es in der Studie vom Montag. Damit biete sich aktuell eine günstige Einstiegsgelegenheit. Der IT-Dienstleister sei nach einem enttäuschenden Ergebnis im zweiten Quartal beim Kurs unter Druck geraten.

Cisco Systems INC

NEW York - Prudential hat die Aktie des Netzwerkausrüsters Cisco Systems von "Overweight" auf "Neutral Weight" abgestuft. Ihr Kursziel nahmen die Analysten in einer Studie vom Montag von 22 auf 21 Dollar herunter. Die von den Experten erwartete Verlangsamung des Umsatzwachstums dürfte das Kurspotenzial begrenzen, hieß es.

Cisco Systems INC

NEW York - Prudential hat die Aktie des Netzwerkausrüsters Cisco Systems von Overweight" auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel nahmen die Analysten in einer Studie vom Montag von 22 auf 21 Dollar herunter. Die von den Experten erwartete Verlangsamung des Umsatzwachstums dürfte das Kurspotenzial begrenzen, hieß es.

Citigroup INC

NEW York - Prudential hat Citigroup-Aktien von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft. Vor allem das Wachstum in den Emerging Markets sei positiv, hieß es in einer Studie vom Montag. Das Geschäft außerhalb der USA erbringe mittlerweile 44 Prozent des Konzerngewinnes, ein Großteil davon enfalle auf Schwellenländer mit überlegenen Wachstumsraten. Stark stelle sich insbesondere die Positionierung in Russland dar, wo man bereits seit 1994 am Markt vertreten sei. Das Kursziel bleibt unverändert 53 Dollar.

Deutsche Lufthansa

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat die Lufthansa-Aktie nach den Verkehrszahlen für den Monat August mit "Buy" bestätigt. Lufthansa sei der attraktivste Titel in der Branche, hieß es am Montag in einer Studie. Die Prognose der Fluggesellschaft sei viel zu niedrig. Den Fairen Wert der Aktie bezifferten die Analysten auf 14,60 Euro.

Lanxess AG

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für Lanxess-Aktien von 25 auf 28 Euro erhöht. Im Vergleich zu den Konkurrenten scheine der Chemiekonzern nach wie vor unterbewertet, hieß es in einer Studie am Montag. Die Einstufung der Analysten bleibt "Overweight".

Riunione Adriatica

DÜSseldorf - Die WestLB hat Aktien der Riunione Adriatica di Sicurta (RAS) von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft. Das Kursziel wurde von 16 auf 19 Euro angehoben, wie aus einer Studie vom Montag hervorgeht. Der im Rahmen der Verschmelzung von der Allianz gebotene Preis von 19 Euro je Aktie liege über dem bisherigen Rekordhoch und sei mit einer mehr als 14 prozentigen Prämie auf den Marktpreis "attraktiv". Das erste Halbjahr bei RAS sei zudem sehr erfolgreich verlaufen. So habe der Nettogewinn 18 Prozent auf 475 Mill. Euro zulegen können und damit die Schätzungen der Anlaysten in Höhe von 410 Mill. Euro deutlich übertroffen.

SAP AG

London - Die Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) hat die SAP-Aktie auf "Buy" bestätigt mit einem Kursziel von 160 Euro. Die Übernahme des US-Softwarehersteller Siebel Systems durch Oracle komme nicht überraschend, hieß es in einer Studie am Montag. Für SAP gebe es kaum Auswirkungen.

Schwarz Pharma

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Aktien von Schwarz Pharma als "Underperformer" mit dem Kursziel 32 Euro bestätigt. Auf seinem Forschungstag in der Vorwoche habe das Pharmaunternehmen eigene Umsatzprognosen erhöht, hieß es in einer Studie am Montag. So werde das Schmerzmittel Lacsamid nun mit einem Erlös von 600 (bisher 400) Mill. Euro veranschlagt, der Wirkstoff Rotigotin gegen das Restless-legs-Syndrom mit 300 (200) Mill. Euro. Insgesamt werden damit Umsätze in Höhe von 2,0 (1,7) Mrd. Euro erwartet. Die LRP wird ihre Prognosen anpassen, hieß es.

Schwarz Pharma

London - Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für Aktien der Schwarz Pharma AG von 50 auf 53 Euro erhöht. Der Investorentag des Pharmaunternehmens habe die Analysten positiv inspiriert, hieß es in einer Studie am Montag. Die Anlegeempfehlung bleibt "Buy".

Solar World AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat den Konzernumbau der Allianz und die vollständige Übernahme der italienischen Tochter RAS positiv bewertet. "Durch diesen Schritt stärkt die Allianz ihre Europa-Ausrichtung, was positiv für die Wettbewerbsfähigkeit zu werten ist", hieß es in der Studie vom Montag. Analyst Jochen Schmitt bestätigte die Allianz-Aktie auf "Outperformer" mit dem Kursziel von 120 Euro zum Jahresende.

Swiss Reinsurance

ZÜRich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) wertet die deutliche Anhebung der Schadenschätzung der Swiss Re als "klar negativ". Mit einer Erhöhung sei bei dem Schweizer Rückversicherer zwar zu rechnen gewesen, sagte Analyst Georg Marti am Montag in Zürich. Die Anhebung um mehr als 100 Prozent übertreffe jedoch die Befürchtungen. Die Gewinnschätzung 2005 werde er nach unten anpassen, sagte Marti. An der Einstufung "Übergewichten" halte er hingegen fest. Es sei eine relativ rasche Erholung des Aktienkurses zu erwarten, hieß es zur Begründung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%