Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 17. August 2004

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 17. August 2004.

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 17. August 2004.

Allianz

Die Investmentbank Lehman Brothers hat die EPS-Schätzungen für die Allianz-Aktie einen Tag nach Vorlage von Quartalszahlen angehoben, Kursziel und Anlageempfehlung aber beibehalten. Wie aus einer am Dienstag in London vorgelegten Studie hervorging, wurde die Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2004 von 7,10 auf 8,40 €, für 2005 von 8,40 auf 8,80 € und für 2006 von 9,00 auf 9,10 € erhöht. Das Kursziel wurde bei 95,00 € und das Anlageurteil mit "Equal Weight" bestätigt.

Alstom

Die Analysten von Lehman Brothers haben die Aktie des französischen Industrieunternehmens Alstom SA aus Bewertungsgründen von "Underweight" auf "Equal-weight" heraufgestuft. Wie aus einer am Dienstag vorgelegten Studie hervorgeht, rechnen sie zudem für das Geschäftsjahr 2005 mit einem deutlich niedrigeren Verlust pro Aktie.

Celesio

Merrill Lynch hat die Gewinnprognose 2004 für den Pharmahändler Celesio (CEL) wegen des starken zweiten Quartals angehoben. Die Einstufung "Buy" bestätigten die Analysten in einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie. Das Kursziel bezifferten sie auf 59 €.

Ciba

Die Analysten von Credit Suisse First Boston haben die Aktie der Schweizer Ciba Spezialitaetenchemie AG von "Neutral" auf "Underperform" heruntergestuft. Wie aus einer am Dienstag vorgelegten Studie hervorgeht, senkten sie zugleich ihre Prognosen für den Gewinn pro Aktie im laufenden Jahr um 7,6 % und für das kommende Jahr um 9,3 %.

Deutsche Lufthansa

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Lufthansa-Aktie von 13 auf 12 € gesenkt. Der Titel wurde mit "Buy" bestätigt, wie aus einer Studie vom Dienstag hervorgeht. Die Zahlen zum ersten Halbjahr seien "leicht enttäuschend" ausgefallen. Zugleich senkte die Deutsche Bank ihre Prognosen für 2004 beim operativen Gewinn von 495 auf 328 Mill. € und für 2005 von 665 auf 622 Mill. €. Die Erträge seien schwächer, zudem gehe es mit den Kostensenkungen langsamer als erwartet voran.

Die ING BHF-Bank hat ihr Kursziel für die Deutsche Lufthansa angesichts des hohen Ölpreises und sinkender Gewinne auf den Asienrouten von 15 auf 12 € gesenkt. Die Ergebnisprognose werde aus den selben Gründen für 2004 von 593 Mill. auf 376 Mill. € und für 2005 von 893 Mill. auf 502 Mill. € reduziert, hieß es in einer Studie der ING BHF-Bank am Dienstag. Analyst Stefan Kick bestätigte jedoch die Einstufung "Buy".

Deutsche Telekom

Die Analysten von Merrill Lynch haben die Deutsche Telekom mit "Buy" bei einer mittleren Kursschwankung bestätigt. Damit reagierten die Analysten in einer Studie am Dienstag auf die Quartalszahlen des Bonner Konzerns. Diese seien wie erwartet ausgefallen. Das schwache T-Mobile Geschäft in Deutschland sei durch ein starkes US-Geschäft ausgeglichen worden.

Die Analysten von ING BHF-Bank haben die Aktien der Deutschen Telekom AG von "Hold" auf "Buy" herauf gestuft. Nach Vorlage guter Zahlen seien die Prognosen nochmals überprüft und angehoben worden, heißt es in einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten Studie. Das Kursziel wurde um 0,20 auf 16,50 € erhöht, die Gewinnprognose je Aktie (EPS) für 2004 von 1,07 auf 1,13 €. Im nächsten Jahr sehen die Analysten den Gewinn je Aktie bei 1,52 € statt wie bisher bei 1,39 €.

Schering

Dresdner Kleinwort Wasserstein habt die Titel des Berliner Pharmaunternehmens Schering mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel gaben die Aktienexperten in einer Studie am Dienstag mit 56 € an. Die Schering AG habe sich im Juli zwar trotz eines starken zweiten Quartals um fünf Prozent schwächer als der Markt entwickelt, ihre Gewinnspanne sei aber hoch. Zudem rechnen die Experten damit, dass Scherings neue Krebs-Medikamente den Aktienkurs antreiben.

TUI

Helaba Trust hat die Einstufung "Neutral" für das deutsche Touristikunternehmen TUI aufgrund der hohen Dividendenrendite bestätigt. Die operativen Ziele für das laufende Geschäftsjahr sollen dank der bereits erzielten Fortschritte in greifbarer Nähe liegen, hieß es in einer Helaba-Studie von Dienstag. /mur/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%