Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.11.2004

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.11.2004

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.11.2004

Adecco SA

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat die Aktie von Cap Gemini am Donnerstag auf die 'Pan European Focus List' gesetzt. Nun sieht die Liste wie folgt aus (alle Aktien sind mit "Buy" eingestuft):

Allianz AG

München - Die Allianz wird nach Einschätzung von Merck Finck & Co. aus dem Verkauf ihrer Anteil an der Restaurantkette Tank & Rast nur geringe Gewinne erzielen. Analyst Konrad Becker bestätigte in einer am Donnerstag in München vorgelegten Studie die Einstufung "Buy". Zeitungen hätten den nicht genannten Verkaufspreis mit 1,04 bis 1,1 Mrd. Euro beziffert. Er rechne deshalb für die Allianz mit einem Kapitalgewinn von 30 bis 50 Mill. Euro.

Applied Materials

NEW York - Die Analysten von Piper Jaffray haben ihr Kursziel und ihre Gewinnprognosen für den weltgrößten Chipausrüster Applied Materials Inc. gesenkt. Das Unternehmen hatte am Mittwoch mit seinem Ausblick auf das laufende Geschäft die Markterwartungen enttäuscht. In einer am Donnerstag vorgelegten Studie senkte die Investmentbank ihr Kursziel von 21 auf 19 Dollar. Die Anlageempfehlung "Market Perform" wurde bestätigt.

Applied Materials

NEW York - Die Analysten von WR Hambrecht + Co haben die Aktien von Applied Materials Inc. nach Vorlage von Zahlen mit "Hold" bestätigt. Zugleich reduzierten die Experten laut einer am Donnerstag veröffentlichten Studie das Kursziel von 18 auf 16 Dollar.

Bilfinger Berger AG

Frankfurt - Die Analysten der HVB haben die Bilfinger Berger-Aktien nach den Zahlen für die ersten neun Monaten des Jahres mit "Underperform" bestätigt. Nach der Gewinnwarnung im Oktober seien die Zahlen im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, hieß es in der am Donnerstag veröffentlichten Studie. Das Kursziel liege weiter bei 29,00 Euro. Für 12.00 Uhr ist eine Telefonkonferenz angesetzt.

Deutsche Lufthansa

London - Nach den in der Vorwoche veröffentlichten Zahlen hat UBS die Prognosen und das Kursziel für die Deutsche Lufthansa leicht angehoben. In einer am Donnerstag in London veröffentlichten Studie bestätigte Analyst Damian Horth die Aktie als "Buy".

Eon AG

Hamburg/Berlin - Die Steinkohle könnte einer Studie zufolge zur tragenden Säule bei der Modernisierung der deutschen Kraftwerke werden. Nach einer Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting werden die Stromkonzerne voraussichtlich statt auf relativ umweltfreundliche Gaskraftwerke verstärkt auf neue Kohlekraftwerke setzen, wie die "Financial Times Deutschland" am Donnerstag berichtete. Grund dafür sei, dass ein Anstieg der Gaspreise und ein Rückgang des Weltmarktpreises für Kohle erwartet werde.

Infineon Technologies

London - Mit einem skeptischen Blick auf die Entwicklung der Dram-Chippreise hat CSFB die Empfehlung für die Infineon-Aktie von "Outperform" auf "Neutral" gesenkt. In einer am Donnerstag in London vorgelegten Studie senkten die Analysten ihre Gewinnerwartung für das Geschäftsjahr 2005 von 51 auf 30 Cent je Aktie. Für die Chips sehen sie den durchschnittlichen Verkaufspreis bei 2,9 Euro, nach bislang 3,4 Euro.

Network Appliance

NEW York - Die Analysten von Needham haben ihr Kursziel für die Aktie des Datenspeicher-Experten Network Appliance Inc. von 25 auf 33 Dollar erhöht. Das Unternehmen hatte mit seinen am Dienstag veröffentlichten Quartalsergebnissen die Markterwartungen übertroffen und gleichzeitig seine Prognosen erhöht. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde in einer am Donnerstag vorgelegten Studie bestätigt.

Schering AG

Frankfurt - Die DZ Bank hat die Schering-Aktie ungeachtet eines Aufschubs für die Zulassung des Medikaments Yasmin 20 als "Buy" eingestuft. Zwar werde der Aufschub der Genehmigung durch die US-Gesundheitsbehörde die Markteinführung leicht verzögern, hieß es in einer am Donnerstag in Frankfurt vorgelegten Studie. Die eingereichten Daten bewiesen aber die Wirksamkeit des Mittels bei einer bestimmten Erkrankung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%