Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 28.12.2004

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 28. Dezember 2004:

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 28. Dezember 2004:

Allianz

Nach dem verheerenden Seebeben in Südasien hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktien der Allianz weiter mit "Outperformer" eingestuft. Der Versicherungskonzern sei kaum von finanziellen Auswirkungen betroffen, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten Analyse. Die Folgen der Naturkatastrophe hat LRP-Analyst Jochen Schmitt zufolge "keinerlei Einfluss auf unsere Gewinnschätzung".

Amazon

Bear Stearns hat die Aktien von Amazon.com von "Peer Perform" auf "Outperform" nach oben gestuft. Außerdem sei das Kursziel von 46 auf 55 Dollar erhöht worden, heißt es in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Analyse. Der Online-Händler profitiere vom Wachstum beim E-Commerce.

Amazon COM INC

Bear Stearns hat die Aktie des Onlinehändlers Amazon.com nach Berichten über ein Rekordweihnachtsgeschäft von "Peer Perform" auf "Outperform" hochgestuft. Das Unternehmen profitiere von dem wachsenden Geschäft im Bereich E-Commerce, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Analyst Robert Peck erhöhte zudem das Kursziel für Amazon-Aktien von 46 Dollar auf 55 Dollar.

Goldcorp

Prudential hat die Empfehlung für Goldcorp-Aktien von "Overweight" auf "Neutral Weight" zurück genommen. Die Prüfung des Unternehmenswertes (Due Dilligence) durch Glamis Gold habe einige Defizite aufgedeckt, hieß es in einer Studie am Dienstag. Neue Bieter oder ein höheres Angebot seien damit unwahrscheinlich. Das Kursziel bleibt 18 Dollar.

Hannover Rueck

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktien der Hannover Rück nach dem verheerenden Seebeben in Südasien weiter mit "Outperformer" eingestuft und die Gewinnschätzung unverändert belassen. Die Belastung aus der Flutwelle "kann von unseren Prognosen kompensiert werden", hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse.

Munchener Ruck

Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Südasien hat die Landesbank Rheinland Pfalz (LRP) die von der Münchener Rück versicherten Schäden auf "circa 150 bis 200 Mill. Euro vor Steuern" geschätzt. Allerdings sei die Einschätzung der Schadensumme zum jetzigen Zeitpunkt "sehr spekulativ", räumte Analyst Jochen Schmitt in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse ein. Die Bewertung der Aktie beließ er weiter bei "Outperformer".

Siemens

Die HVB hat ihre Empfehlung für Siemens-Aktien mit "Outperform" bei einem Kursziel von 73,00 Euro bestätigt. Der geplante Verkauf der nicht zum Kerngeschäft gehörenden Beteiligung an SMS Demag sei bereits im Juni 2004 begonnen worden, schrieb HVB-Analyst Roland Pitz. Die Transaktion soll nun zum Jahresende abgeschlossen werden. /mur/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%