Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 29.08 bis 02.09.2005

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst aus der Woche vom 29.08 bis 02.09.2005:

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst aus der Woche vom 29.08 bis 02.09.2005:

Adva AG

DÜSseldorf (dpa-AFX Broker) - Die WestLB hat Adva Optical in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie mit "BUY" eingestuft. Es sei davon auszugehen, dass sich die Branchenkonsolidierung im Bereich optischer Netzwerklösungen weiter fortsetze, so Analyst Thomas Langer. Adva Optical sei hierbei ein "interessanter Übernahmekandidat". Das Kursziel liege bei 7,30 Euro.

Alcatel

London (dpa-AFX Broker) - Citigroup Smith Barney hat die Aktien von Alcatel SA von "Hold" auf "Buy" heraufgestuft und das Kursziel von zehn auf 12 Euro angehoben. Die Nachfrage nach den Produkten des französischen Telekomausrüsters werde in naher Zukunft anziehen, hieß es in einer am Donnerstag in London vorgelegten Studie. Hintergrund sei der Wettbewerb unter den Telefongesellschaften und der Zuwachs bei der Internettelefonie.

Apple Computer

NEW York (dpa-AFX Broker) - Vor der in der kommenden Woche geplanten Präsentation weiterer ipod-Modelle und des ersten itunes-Telefons hat die US-Investmentbank Lehman Brothers das Kursziel für die Apple-Aktie von 47,00 auf 50,00 Dollar angehoben. In einer am Mittwoch in New York vorgelegten Studie bestätigte Analyst Harry Blount zudem die Gewinnerwartungen für das laufende und kommende Jahr mit 1,41 und 1,61 Dollar je Aktie. Die Empfehlung "Equal weight" wurde ebenfalls bekräftigt.

DAB Bank AG

DÜSseldorf (dpa-AFX Broker) - Die WestLB hat die Aktie der DAB bank von "Neutral" auf "Outperform" heraufgestuft. "Nach einem Gespräch mit Finanzchef Alexander von Uslar sehen wir unser allgemein positives Bild von dem größten deutschen Online-Broker bestätigt", hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Aktie biete ein Aufwärtspotenzial von zehn Prozent zum aktuellen Kursziel von 7,20 Euro.

Deutsche Post AG

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Goldman Sachs hat die Deutsche Post mit "in line" bestätigt. Die mögliche Übernahme der britischen Exel sei bis zu einem Preis in Höhe des 25fachen Gewinnes für 2006 durchaus sinnvoll, schrieb Goldman Sachs in einer Studie vom Freitag. Gegenwärtig lägen die Kosten etwa beim 19fachen Gewinn und ließen noch Spielraum nach oben.

Deutsche Post AG

MÜNchen (dpa-AFX Broker) - Die HVB hat ihr Kursziel für die Aktie der Deutschen Post vor dem Hintergrund der Verhandlungen mit dem britischen Logistiker Exel von 21 auf 19 Euro gesenkt. "Um einen möglichen Deal zu bewerten, müssen wir das Angebot und den Finanzierungsmix abwarten", schrieb Analyst Christian Obst in einer am Freitag vorgelegten Studie. Die Anlageempfehlung "Neutral " werde vorerst beibehalten.

Euronext

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Lehman Brothers hat das Kursziel für die Aktien von Euronext NV von 33 Euro auf 35 Euro angehoben. Die Gewinnerwartung für den Betreiber der Börsen Paris, Brüssel und Amsterdam liege dank gestiegener Umsätze und gesunkener Kosten höher als bislang erwartet, so Lehman Brothers in einer Studie vom Donnerstag. Das Rating wird mit "Equal weight" bestätigt.

Fielmann AG

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktien von Fielmann von 47 Euro auf 49 Euro angehoben. Die Optikerkette bleibe eines der interessanten Unternehmen im Nebenwerte-Bereich, so die Commerzbank in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Aufgrund der bereits ambitionierten Bewertung behielten die Analysten jedoch das "Sell"-Rating bei.

France Telecom

Paris (dpa-AFX Broker) - Cheuvreux hat die Empfehlung für den Telekomkonzern France Telecom auf "Outperform" bestätigt. Mit der Kapitalerhöhung um drei Mrd. Euro wolle das Unternehmen die Übernahme von Amena finanzieren, stellte Analyst Leopold Arminjon in einer am Mittwoch in Paris vorgelegten Studie fest. Er halte an seiner positiven Einschätzung fest.

Hannover RÜCK

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Nach dem Abflauen des Hurrikans "Katrina" zu einem Tropensturm hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktie der Hannover Rück mit "Outperformer" sowie einem Kursziel von 34,0 Euro bestätigt. Allerdings sei bei dem weltweit drittgrößten Rückversicherer die stärkste Sturmbelastung zu erwarten, schrieb Analyst Jochen Schmitt am Dienstag. Danach folgten Branchenprimus Münchener Rück sowie der größte europäische Versicherer Allianz .

Hypo Real Estate

Hamburg (dpa-AFX Broker) - M.M. Warburg hat die Anlageempfehlung für die Aktie der Hypo Real Estate (HRE) aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Der Aktienkurs habe sich dem Kursziel von 41,00 Euro bereits zu stark genähert, hieß es in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Allerdings könnte der Kurs erneut von Übernahmespekulationen angetrieben werden und dabei das genannte Ziel kurzzeitig überschreiten.

JDS Uniphase Corp

NEW York (dpa-AFX Broker) - Needham & Co. hat die Umsatz- und Ergebnisschätzungen für den Glasfaser-Spezialisten JDS Uniphase nach der Vorlage der Zahlen zum vierten Geschäftsquartal angehoben. Zugleich bestätigte das Investmenthaus in einer am Freitag veröffentlichten Studie die Aktie mit "Buy" und einem Zwölfmonatskursziel von 2,00 Dollar. Ein Schwächeln der Aktie wegen des spärlichen Ausblicks sieht Analyst John Harmon als günstige Gelegenheit an, das im Nasdaq 100 notierte Papier zu kaufen.

Prosiebensat1 Media

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - equinet hat das Kursziel für Prosiebensat.1 nach Veröffentlichung von unerwartet guten Halbjahresergebnissen von 17,00 auf 17,50 Euro erhöht. Wie aus einer am Montag vorgelegten Studie hervorgeht, erhöhte Analyst Ralf Marinoni seine Prognose für den Gewinn pro Aktie im laufenden Geschäftsjahr von 83 auf 86 Cent und für das kommende Jahr von 96 auf 98 Cent. Die Anlageempfehlung "Buy" ließ er unverändert.

RWE AG

DÜSseldorf (dpa-AFX Broker) - Die WestLB hat ihre Anlageempfehlung für RWE-Aktien von "Neutral" auf "Outperform" erhöht. Ein Bericht in der "Rheinischen Post" deute darauf hin, dass eine Platzierung der Anteile der Stadt Düsseldorf doch nicht so unmittelbar bevorstehe wie befürchtet, schrieb Analyst Marc Koebernick in einer am Montag vorgelegten Studie. Zudem scheine der Preis, zu dem die Stadt zum Verkauf bereit wäre, über dem aktuellen Kursniveau zu liegen, möglicherweise sogar über 60 Euro.

SAP AG

Paris (dpa-AFX Broker) - Societe Generale hat die Anlageempfehlung für die SAP-Aktie von "Buy" auf "Sell" gesenkt. Die aktuelle Marktbewertung unterstelle ein anhaltendes zweistelliges Umsatzwachstum über die kommenden zehn Jahre. Jede Enttäuschung dieser Wachstumserwartungen könne dazu führen, dass der deutliche Aufschlag gegenüber den Wettbewerbern wegfalle, hieß es in einer am Freitag vorgelegten Studie zur Begründung.

Sudzucker AG

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Oppenheim Research hat den Anlegern empfohlen, sich an der Kapitalerhöhung der Südzucker AG zu beteiligen. "Wir rechnen mit steigenden Zuckerpreisen auf dem Weltmarkt", hieß es in einer am Montag vorgelegten Studie. Ab 2006/07 rechnet Analyst Christian Bruns mit zweistelligem Gewinnwachstum. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde bestätigt.

Vodafone Group

London (dpa-AFX Broker) - Citigroup Smith Barney hat die Aktien von Vodafone Group von "Sell" auf "Hold" heraufgestuft und das Kursziel von 120 auf 155 Pence angehoben. In einer am Freitag in London vorgelegten Studie hofften die Analysten auf "taktische Faktoren", die den Kurs über dem fairen Wert halten könnten. So steige die Bedeutung der Schwellenländer für das Unternehmen. Das sei positiv für die Aktie. Negativ sei, dass sich das UMTS-Geschäft schlechter als erwartet entwickle und die Margen belaste.

Vossloh AG

DÜSseldorf (dpa-AFX Broker) - Das Bankhaus Lampe hat seine Anlageempfehlung für den Verkehrstechnik-Konzern Vossloh aus Bewertungsgründen von "Kaufen" auf "Halten" gesenkt. Das Kurspotenzial der Aktie sei in Bezug auf sein Kursziel von 48 Euro nur noch begrent, schrieb Analyst Roland Könen in einer am Montag vorgelegten Studie.

Wincor Nixdorf

Hannover (dpa-AFX Broker) - Die Analysten der Nordlb haben ihre Anlageempfehlung für Wincor Nixdorf von "Kaufen" auf "Halten" gesenkt. Die Kooperation mit den Sparkassen sei ein weiterer wichtiger Schritt, das Servicegeschäft auszubauen, heißt es in einer Studie vom Freitag. Allerdings sei die Aktie von Wincor Nixdorf mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 19,8 bereits relativ hoch bewertet. Das Kursziel werde dennoch aufgrund der sehr guten fundamentalen Aussichten erhöht von 76 Euro auf 80 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%