Aktien
Analysten reagieren auf Lufthansa-Quartalszahlen

Die Investmentbank Goldman Sachs hat ihre Gewinnschätzung für Aktien der Deutschen Lufthansa für das kommende Jahr gesenkt.

HB LONDON. Wie die Analysten am Donnerstag mitteilten, wurde die Schätzung für den Gewinn je Aktie der Deutschen Lufthansa für 2005 um 35 Prozent auf nunmehr 0,26 Euro zurückgenommen. Als Begründung führten die Analysten das leicht unter den Erwartungen ausgefallene Ergebnis des ersten Quartals an. An ihrer Einstufung „underperform“ hielten die Experten fest.

Die Fluglinie hatte am Mittwoch für das erste Quartal eine deutliche Reduzierung ihrer Verluste im operativen Geschäft bekannnt gegeben. Für das Gesamtjahr hatte Finanzvorstand Karl-Ludwig Kley einen Gewinn im operativen Geschäft von mindestens 300 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

An der Börse lag die Lufthansa-Aktie am Donnerstag ein Prozent im Plus bei 12,12 Euro, der Deutsche Aktienindex Dax legte 0,5 Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%