Analysten sehen auch für Telekomsektor Potenzial
Fußball-EM beflügelt Portugals Medientitel

Die Portugiesen lieben den Sport. Den Fußball ganz besonders. 2004 hat das runde Leder eine spezielle Aufgabe zu übernehmen: dem Land den Glauben an die eigene Stärke zurückzugeben – allerdings weniger in sportlicher als in wirtschaftlicher Hinsicht. „Die Europameisterschaft ist eine große Hoffnung für das ganze Land“, bestätigt Martin Schneider, der für die größte deutsche Fondsgesellschaft DWS den Iberia-Aktienfonds managt.

sk MADRID. Der einstige wirtschaftliche Musterschüler müht sich seit Monaten, auf die Beine zu kommen – vergeblich. Zwar dürfte es der Mitte-Rechts-Regierung in Lissabon gelingen, das Defizit der öffentlichen Kassen unter die im Maastricht-Vertrag vorgeschriebene Grenze von 3 % des Bruttoinlandsprodukts zu drücken. Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr jedoch negativ ausfallen. „Die Binnenwirtschaft ist zu schwach“, sagt Schneider, der erst ab 2004 Besserung vermutet: „Die wirtschaftliche Erholung in Europa sollte irgendwann auch in Portugal ankommen.“

Ob Fußball-EM oder Aufschwung in Europa – beides ist gut für Anleger, die an der portugiesischen Börse investieren wollen. Der Index PSI20 mit den zwanzig größten portugiesischen Werten fristet ein Nischendasein, obwohl die Performance nur wenig schlechter ist als die anderer europäischer Börsenplätze und Marktbeobachter Werten wie Portugal Telecom oder den Banken Banco Espirito, BCP und BPI für die Zukunft einiges zutrauen. Von dem sportlichen Großereignis könnten „vor allem der Medien- und Telekommunikationssektor sowie Verkehrsunternehmen profitieren“, meint João Paulo Mateus, Analyst bei Banco Espirito Santo. Beispiel Brisa: Der Betreiber gebührenpflichtiger Autobahnen vermutet regen Verkehr, weil die Arenen über das gesamte Land verteilt sind. Das könnte den Kurs nach oben treiben. Aufwärtspotenzial sehen Marktbeobachter auch bei Portugal Telecom aufgrund eifrigen Telefonierens.

Vor zu hohen Erwartungen sollten sich Anleger aber hüten. Generell gilt: Die Fußball-EM soll Vertrauen zurückgeben; der eigentliche Schwung ist jedoch erst mit der Erholung der internationalen Wirtschaft zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%