Aktien
Analysten stufen Porsche-Aktie mehrfach herunter

Die Analysten der Investmentbanken Goldman Sachs und Credit Suisse First Boston (CSFB) haben Händlern zufolge jeweils die Aktien von Porsche heruntergestuft.

HB LONDON. Goldman setze die Bewertung auf „Underperform“ von zuvor „Inline“, sagten Händler am Donnerstag. CSFB stufe die Titel des Sportwagen-Herstellers auf „Neutral“ von zuvor „Outperform“ herab.

Die Hedging-Gewinne würden möglicherweise vom Markt überbewertet, hieß es zur Begründung. Zudem sei im Kurs eingepreist, dass die Ergebnisse auf bzw. nahe der aktuellen Niveaus bleiben, was bei den aktuellen Wechselkursen unrealistisch sei, so die Analysten. Die Aktien schlossen am Mittwoch bei 583,86 Euro.

Alle guten Nachrichten seien eingepreist, hieß es bei CSFB. Negativ sei, dass die Zahlen für 2005 möglicherweise einen Höchststand markieren werden und das die Währungseinflüsse allmählich belasteten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%