Astrazeneca sehr fest; FDA relativiert Risiko; CSFB stuft hoch

Aktien
Astrazeneca sehr fest; FDA relativiert Risiko; CSFB stuft hoch

Mit einem Kursgewinn von mehr als vier Prozent sind die Aktien von Astrazeneca am Donnerstag an die Spitze des britischen Leitindex gestiegen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hatte tags zuvor mitgeteilt, dass die Risiken von Crestor nicht höher seien als die vergleichbarer Medikamente.

dpa-afx LONDON. Mit einem Kursgewinn von mehr als vier Prozent sind die Aktien von Astrazeneca am Donnerstag an die Spitze des britischen Leitindex gestiegen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hatte tags zuvor mitgeteilt, dass die Risiken von Crestor nicht höher seien als die vergleichbarer Medikamente.

Die Analysten von CSFB stuften den Titel daraufhin von "Neutral" auf "Underperfom" hoch und hoben das Kursziel von 1950 auf 2 250 Pence an. Bis 11.45 Uhr stieg der Kurs um 4,20 Prozent auf 2 160 Pence. Der Ftse-100-Index gewann 0,48 Prozent auf 5 016,70 Zähler.

Die geringeren Risiken bei Crestor erlaubten es, das Kursziel zu erhöhen und die Bewertung anzuheben, hieß es von den CSFB-Analysten. Einige wichtige Fragen bei anderen Kurstreibern seien allerdings noch offen: Dazu zählten die Überprüfung der Dosierung von Crestor auf dem europäischen Markt, der Ausgang des Verfahrens im Zusammenhang mit dem Medikament Cerovive und der Antrag auf Zulassung von Symbicort auf dem US-Markt.

Die Analysten der UBS bestätigten ihre "Neutral"-Einstufung und das Kursziel von 2 100 Pence. Auch die Analysten der WestLB äußerten sich zuversichtlich und hoben bestätigten die "Outperformer"-Bewertung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%