Auf Rekordhoch
Übernahme lässt Electrolux klettern

Electrolux plant eine Übernahme der Hausgeräte-Sparte von General Electric – und die Aktien schießen nach oben. Die Aktien der AEG-Mutter stiegen in der Spitze um 9,3 Prozent auf 205 Kronen und damit auf ein Rekordhoch.
  • 0

FrankfurtDie geplante Übernahme der Hausgeräte-Sparte des US-Mischkonzerns General Electric hat Electrolux am Montag auf ein Rekordhoch getrieben. Die Aktien der schwedischen AEG-Mutter stiegen in der Spitze um 9,3 Prozent auf 205 Kronen. Electrolux hat am Montag angekündigt, die GE-Sparte für 3,3 Milliarden US-Dollar in bar zu kaufen. Der Konzern will damit seine Umsätze in Nordamerika verdoppeln. Reuters hatte bereits vergangene Woche berichtet, dass die Einigung über die Übernahme unmittelbar bevorstehe.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Auf Rekordhoch: Übernahme lässt Electrolux klettern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%