Aufwärtstrend hält an - Praktiker-IPO im Blick
Dax-Ausblick: Warten auf die Aktien-Rally

Die Kauflaune der Anleger dürfte trotz der zu Ende gehenden Quartalsberichtssaison auch in der kommenden Woche nicht nachlassen und die Kurse am deutschen Aktienmarkt weiter nach oben treiben.

HB FRANKFURT. Optimistische Börsenbeobachter glauben, dass die von allen erwartete Jahresend-Rally nun beginnt. "Das Rahmenbild stimmt. Die 5 200-Punkte-Marke im Dax sollte nächste Woche fallen", sagte Stratege Roland Ziegler von der BHF Bank. "Die Anleger sitzen immer noch auf hohen Geldbeständen und werden sich bei einem weiter steigenden Markt wohl nicht mehr zurückhalten können." Auch Heino Ruland vom Brokerhaus Steubing erwartet weiter steigende Kurse. "Die Anleger werden sich auf die Jahresendrally fokussieren. Die institutionellen Anleger sind noch nicht so investiert, wie sie es sein sollten."

Vorsichtigere Analysten gehen davon aus, dass der Deutsche Aktienindex (Dax) in der kommenden Woche zunächst eine kurze Verschnaufpause vor der nächsten Rally einlegt. Zur Begründung verweisen sie auf den kleinen Verfalltag an der Terminbörse Eurex am Freitag. Hier hatten sich viele Anleger verrechnet und auf fallende Kurse gesetzt. Mit ihren Deckungskäufen hatten sie für die überraschend kräftigen Dax-Gewinne im Vorfeld des Verfalltermins gesorgt. Der Dax markierte am Freitag mit 5 162 Punkten ein Jahreshoch.

Diese Käufe entfallen nach dem Termin. Daher dürfte die kommende Woche – so die vorsichtigere Sichtweise – eine kurze Konsolidierung oder nur schwache Aufschläge zeigen. Technische Analysten nennen hier den Bereich um 5 240 bis 5 300 als maximale obere Zielzone. Nach unten sei bis 5 080 Punkte Luft.

Ifo-Index im Fokus

NordLB-Stratege Tobias Basse glaubt, dass auch angesichts einer dünnen Nachrichtenlage in der kommenden Woche mit einer Verschnaufpause zu rechnen sei. "Ohne wichtige US-Konjunkturdaten ist tendenziell wenig Bewegung am deutschen Aktienmarkt angesagt", sagte er. Zudem blieben die US-Börsen am Donnerstag wegen des Erntedankfestes geschlossen. Seiner Einschätzung nach werden sich die Anleger daher vor allem auf den Ifo-Geschäftsklimaindex am Donnerstag konzentrieren.

Spätestens ab kommendem Freitag sei dann aber mit einer stärkeren Rally zu rechnen, und es könnte zügig in Richtung 5 700 Punkte gehen, ist wiederum die Meinung vieler Aktienstrategen.

Das klassische Saisonmuster zeige seit Jahren, dass die Jahresend-Rally in den USA mit dem Thanksgiving-Day startet, heißt es im Handel. Marktteilnehmer verweisen auf den technologielastigen Nasdaq-Index. Hier habe die Rally schon begonnen. Nur die Hauptindizes S&P-500 und Dow-30 würden noch hinterher hinken.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Warten auf die Aktien-Rally

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%