Bank-Aktien unter Druck
Commerzbank Aktie büßt rund vier Prozent ein

Im Zusammenhang mit der Pleite von Detroit geraten die Aktien der Commerzbank mit einem Abschlag von rund vier Prozent unter Druck. Auch die Papiere der Deutschen Bank verlieren knapp ein Prozent an Wert.
  • 1

FrankfurtEuropas Bank-Aktien haben am Donnerstag ihre Talfahrt wieder aufgenommen. Vor allem die Aktien der Commerzbank gerieten mit einem Abschlag von rund vier Prozent auf 6,56 Euro unter Druck. Neben der Herabstufung von 18 mittelgroßen italienischen Banken durch die US-Ratingagentur S&P belasteten Händlern zufolge Spekulationen auf weitere mögliche Wertberichtigungen im Zusammenhang mit der Pleite von Detroit.

Finanzkreisen zufolge geht es um Kredite über rund 400 Millionen Dollar (rund 310 Millionen Euro), die vor allem von der ehemaligen Staatsfinanzierungstochter Eurohypo (heute Hypothekenbank Frankfurt ) an die US-Autostadt geflossen sind. "Das ist zwar kein richtiger Schocker mehr, aber negativ ist es schon und führt zu Verkäufen", sagte ein Händler.

Doch auch die Sorge um die Banken in Südeuropa belaste die Aktien der Commerzbank, erklärten Börsianer. S&P hatte die Abstufung der italienischen Banken unter anderem mit dem höheren wirtschaftlichen Risiko in Italien begründet. Sie könnten unter einer längeren und tieferen Rezession leiden als bislang angenommen, schrieben die S&P-Experten weiter.

Zu den heruntergestuften Banken zählen die Unione di Banche Italiane und Credito Emiliano, deren Aktien in Mailand 2,4 beziehungweise knapp ein Prozent einbüßten. Der Stoxx-Banken-Index fiel um 0,4 Prozent. Auch die Aktien der Deutschen Bank gaben nach und büßten knapp ein Prozent ein.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bank-Aktien unter Druck: Commerzbank Aktie büßt rund vier Prozent ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Deutsche Bank fällt um 1 Prozent und der Stoxx-Banken um 0,4, während der Dax um 1 Prozent nachgibt. Und das soll dann eine Fortsetzung der Talfahrt sein?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%