Aktien
Barclays hebt Ziel für Starbucks auf 30 Dollar

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Starbucks nach Zahlen von 26 auf 30 (Kurs: 31,06) Dollar angehoben, die Einstufung aber auf "Equal Weight" belassen.

dpa-afx LONDON. Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Starbucks nach Zahlen von 26 auf 30 (Kurs: 31,06) Dollar angehoben, die Einstufung aber auf "Equal Weight" belassen. Die Ergebnisse der Kaffeehauskette für das vierte Geschäftsquartal sähen gut aus, schrieb Analyst Jeffrey Bernstein in einer Studie vom Freitag. Insbesondere der Gewinn je Aktie (EPS) habe ihn beeindruckt. Er könne daher ohne Bedenken seine Schätzungen anheben. Ein besseres Votum verhindere aber die hohe Bewertung der Aktie.

Das weiter gesteckte EPS-Ziel für das kommende Geschäftsjahr spiegele indes nur die besser als erwartete Entwicklung im gerade abgelaufenen Quartal wider und erscheine daher konservativ, so der Experte weiter. Die größte Herausforderung für das Unternehmen 2001 dürfte sein, seine erheblichen Wachstumsmöglichkeiten effektiv zu nutzen.

Entsprechend der Einstufung "Equal weight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten in etwa wie die anderen Titel im beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut Barclays Capital.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%