Aktien
Basf drehen ins Plus - 'Operativ positiv überrascht'

Die Aktien des Ludwigshafener Chemieunternehmens Basf haben sich am Mittwoch nach einem schwachen Handelsstart in die Spitzengruppe des Dax vorgearbeitet.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Ludwigshafener Chemieunternehmens Basf haben sich am Mittwoch nach einem schwachen Handelsstart in die Spitzengruppe des Dax vorgearbeitet. Der Kurs stieg bis 10.15 Uhr um 0,84 Prozent auf 57,74 Euro, während der Dax zugleich um 0,49 Prozent auf 4 417,91 Punkte anzog. Basf hatte am Morgen vor Handelsbeginn Zahlen zum Gesamtjahr 2004 und einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gegeben.

Basf habe mit den Zahlen positiv überrascht, urteilte Analystin Silke Stegemann von der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) in Mainz. "Die Daten liegen beim Ebit vor und nach Sonderposten selbst noch über unserer optimistischen Schätzung", berichtete Analystin Silke Stegemann. Der Ausblick decke sich mit ihren Erwartungen für Basf und die Chemiekonjunktur allgemein. Das Unternehmen geht von einer leichten Verbesserung der Umsätze und einem Vorsteuergewinn auf dem Niveau des Vorjahres aus. Stegemann strich zudem die erzielten Preisaufschläge im vierten Quartal als positiv heraus.

Auch die Experten von Morgan Stanley sprachen von einem "guten Start in das Jahr 2005" für Basf. Der Titel wurde als "Overweight" bei einem Kursziel von 58,00 Euro bestätigt. Zwar sei der Ausblick "traditionell" konservativ ausgefallen, er signalisiere aber, dass sich das Marktsegment auf einem Erholungskurs befinde. Damit sei künftig auch mit höheren Konsensschätzungen zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%