Aktien
Basf vorbörslich fester - Zahlen meist besser als erwartet

Aktien des weltgrößten Chemieunternehmens Basf haben am Donnerstag nach Vorlage von Zahlen vorbörslich zugelegt. Die Daten für das erste Quartal übertrafen laut Händlern meist die Marktprognosen. Zudem bestätigte der Konzern den Ausblick für das laufende Jahr.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des weltgrößten Chemieunternehmens Basf haben am Donnerstag nach Vorlage von Zahlen vorbörslich zugelegt. Die Daten für das erste Quartal übertrafen laut Händlern meist die Marktprognosen. Zudem bestätigte der Konzern den Ausblick für das laufende Jahr.

Bei Lang & Schwarz wurde das Papier in einer Spanne von 52,32 zu 52,62 Euro gehandelt. Am Vorabend hatte das Papier im Xetra-Handel 1,89 Prozent auf 51,50 Euro verloren.

Marktbeobachter bewerteten die Zahlen positiv. "Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen und der Nettogewinn fielen besser als erwartet aus", sagte ein Händler am Morgen. Der Umsatz habe im Rahmen der Marktprognosen gelegen. Ein anderer Börsianer hob hervor, dass der Konzern für das laufende Jahr den Ausblick bestätigte.

Nach Einschätzung eines weiteren Marktteilnehmers lagen das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen und der Nettogewinn über den Markterwartungen. Auch der Ausblick falle nun etwas optimistischer als zuvor aus. Dies sollte der Aktie helfen. Allerdings gebe es weiter Sorgen, dass das Hoch im Chemiezyklus im Jahr 2005 überschritten werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%