Aktien
Bayer-Aktie besser als der Markt - Lanxess kauft Immobilien

Am Tag einer außerordentlichen Hauptversammlung zur Abspaltung diverser Chemieaktivitäten in den neu gegründeten Unternehmenen Lanxess hat die Bayer-Aktie am Mittwoch kaum reagiert.

dpa-afx FRANKFURT. Am Tag einer außerordentlichen Hauptversammlung zur Abspaltung diverser Chemieaktivitäten in den neu gegründeten Unternehmenen Lanxess hat die Bayer-Aktie am Mittwoch kaum reagiert. Die Aktie war bis 12.05 Uhr um 0,75 Prozent höher bei 24,05 Euro, während der Dax zugleich um 0,26 Prozent auf 4 128,06 Punkte stieg.

"Höhere Kursgewinne von Bayer werden am Mittag von dem hohen Euro ausgebremst", sagte Händler Stephan Linz von der Baden Bank-Württembergischen in Stuttgart. Der Euro stieg in der Spitze auf 1,3 046 Dollar. Grundsätzlich seien die Nachrichten aus Essen "durchweg absolut positiv" zu bewerten, fügte er an.

Bayer-Vorstandschef Werner Wenning bekräftigte bei dem Aktionärstreffen in Essen zudem die operative Ergebnisprognose für das laufende Jahr. Der bisherige Geschäftsverlauf zeige, dass die neue Strategie Früchte trage. Auch bei den Kostensenkungen liege Bayer "voll im Plan". Für das laufende Jahr rechne der Konzern weiter mit Nettoeinsparungen von rund 900 Mill. Euro.

Lanxess wird von Bayer Immobilien und Grundstücke in Deutschland im Wert von rund 265 Mill. Euro kaufen, bestätigte der Bayer-Chef. Lanxess werde auch in Zukunft die Bayer-Chemiestandorte nutzen.

Analyst Dennis Nacken von Helaba Trust lobte diese erfolgreichen Kosteneinsparungsmaßnahmen und die gestiegenen Margen bei vielen Bayer-Chemieprodukten. Hierfür sei neben dem ungebrochenen Mengenwachstum vor allem der verbesserte Preisspielraum verantwortlich, sagte er. Bayer wird am 25 November die Quartalszahlen vorlegen. Analyst Nacken hielt die Aktie vorerst auf "Verkaufen". Die Aktie sei derzeit "ambitioniert bewertet".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%