Bayer hat Börsenzulassungsprospekt eingereicht
Lanxess soll am 31. Januar an die Börse gehen

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will seine Chemietochter Lanxess am 31. Januar 2005 an die Börse bringen.

HB FRANKFURT. Der Börsenzulassungsprospekt sei bei der Frankfurter Wertpapierbörse eingereicht worden, teilte Bayer am Mittwoch mit. Die Eintragung der vor der Abspaltung von Bayer stehenden Lanxess in das Handelsregister sei für den 28. Januar 2005 geplant. Die Aktie könne dann ab dem 31. Januar gehandelt werden. In der Tochter hat der Bayer-Konzern den Großteil seiner Chemiegeschäfte und etwa ein Drittel seiner Kunststoffgeschäfte gebündelt.

Bayer-Aktionäre erhalten bei der Abspaltung (Spin-Off) für je zehn Bayer-Aktien eine Lanxess-Aktie zusätzlich. Bayer-Chef Werner Wenning hatte im November gesagt, Lanxess dürfte die Kriterien für die Aufnahme in den Nebenwerteindex MDax erfüllen.

Die Abspaltung von Lanxess ist Teil des bislang größten Konzernumbaus in der Geschichte von Bayer. War das Unternehmen vormals in vier Geschäftsfeldern tätig, sind es künftig noch die drei Bereiche Gesundheit/Pharma (HealthCare), Pflanzenschutz (CropScience) und hochwertige Materialien (MaterialScience). Lanxess - mit Firmensitz in Leverkusen - erwirtschaftet nach früheren Angaben einen Jahresumsatz von rund sechs Milliarden Euro und ist an 50 Standorten in rund 18 Ländern weltweit aktiv.

Die Produktpalette umfasst unter anderem Basis- und Feinchemikalien, Farbpigmente, Kunststoffe, Fasern sowie Chemikalien für die Textilverarbeitung. Zum Zeitpunkt der Abspaltung soll Lanxess nach früheren Bayer-Angaben voraussichtlich eine Nettoverschuldung von etwa 1,5 Milliarden Euro einschließlich Pensionsverpflichtungen haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%