Bayer
Möglicher Spartenverkauf beflügelt Aktienkurs

Derzeit wird über einen möglichen Ausstieg von Bayer aus dem Diabetesgeschäft spekuliert. Die Gerüchte um den Spartenverkauf haben den Aktienkurs des Konzerns steigen lassen.
  • 0

FrankfurtBerichte über einen möglichen Ausstieg aus dem Diabetesgeschäft haben Bayer am Mittwoch an die Dax -Spitze geschoben. Die Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns legten in der Spitze um 1,2 Prozent zu. Bayer habe bereits Gespräche mit Konkurrenten geführt, die das Diabetesgeschäft erwerben könnten, hieß es in einem Artikel der „FTD“.

Die Erlöse aus dem Verkauf könnten für den möglichen großen Zukauf in der Gesundheitssparte genutzt werden, über den bereits seit geraumer Zeit spekuliert werde, sagte ein Börsianer. Zuletzt war Bayer im März als Bieter für die Tierarznei-Sparte des US-Rivalen Pfizer gehandelt worden. In Medienberichten wurde der Konzern auch als ein Kandidat für die Übernahme der irischen Pharmafirma Warner Chilcott genannt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bayer: Möglicher Spartenverkauf beflügelt Aktienkurs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%