Aktien
Bayer schwach am Dax-Ende - Zahlen teils unter Erwartungen

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Bayer-Aktien sind nach Vorlage des Quartalsberichts des Chemie- und Pharmakonzerns am Mittwoch ans Dax-Ende gerutscht. Die Zahlen fielen laut Marktteilnehmern meist enttäuschend aus und auch der angehobene Ausblick sei nicht wirklich überraschend.

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Bayer-Aktien sind nach Vorlage des Quartalsberichts des Chemie- und Pharmakonzerns am Mittwoch ans Dax-Ende gerutscht. Die Zahlen fielen laut Marktteilnehmern meist enttäuschend aus und auch der angehobene Ausblick sei nicht wirklich überraschend. Das Papier gab gegen 9.45 Uhr 2,14 Prozent auf 29,79 Euro ab, während der Leitindex Dax um 0,56 Prozent auf 4 937,06 Punkte vorrückte.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) stufte Bayer-Aktien nach einem "enttäuschenden" zweiten Quartal von "Outperformer" auf "Marketperfomer" ab. Der Konzern habe zwar seine Jahresprognose angehoben, sei aber beim operativen Ergebnis und Überschuss im zweiten Quartal deutlich hinter der hauseigenen Prognose zurück geblieben, heißt es in einer ersten Studie. Das Kursziel zum Jahresende bleibt unverändert bei 30 Euro.

Helabatrust-Analyst Dennis Nacken bewertete die Bayer-Bilanz ebenfalls negativ: "Letztendlich lagen die Zahlen leicht unter unseren Erwartungen." Vor allem der Pflanzenschutzbereich sei etwas hinter den Prognosen geblieben. Die Erhöhung des Ausblick sei unterdessen nicht sehr überraschend - die bisherigen Ziele waren als "sehr konservativ" eingeschätzt worden. Für weitere Details müsse die Analystenkonferenz abgewartet werden.

Auch Cheuvreux-Experte Martin Rödiger teilte die Einschätzung der anderen Analysten. Die Zahlen lagen leicht unter seinen Prognosen. Nach Ansicht des Experten habe die Pflanzenschutzsparte Cropscience in erster Linie enttäuscht.

Laut einer ersten Händler-Einschätzung fiel der Quartalsbericht unterdessen "gemischt" aus. Während der Umsatz etwas besser als von Analysten erwartet ausgefallen sei, habe sich die Ertragslage dagegen enttäuschend entwickelt, sagte ein Börsianer. Positiv wertete er, dass Bayer seine Jahresziele deutlich erhöht habe. Auch ein weiterer Händler sagte, dass zwar der Umsatz leicht über den Erwartungen, das Nettoergebnis und das Ebit allerdings unter den Prognosen gelegen habe. Er warte nun auf mehr Details aus der Telefonkonferenz, die um 13.00 Uhr beginnen sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%