Aktien
Bayer unverändert - Details zur Ausgliederung von Lanxess

Bayer-Aktien haben am Mittwoch nach Details zur Ausgliederung von Lanxess leicht verloren. Gegen 10.00 Uhr wurden die Titel unverändert bei 23,13 Euro gehandelt. Der Dax legte gleichzeitig 0,04 Prozent auf 4 050,34 Zähler zu.

dpa-afx FRANKFURT. Bayer-Aktien haben am Mittwoch nach Details zur Ausgliederung von Lanxess leicht verloren. Gegen 10.00 Uhr wurden die Titel unverändert bei 23,13 Euro gehandelt. Der Dax legte gleichzeitig 0,04 Prozent auf 4 050,34 Zähler zu.

Einem Händler zufolge enthält der nun veröffentlichte Abspaltungsbericht keine großen Überraschungen mehr. Der Börsengang Anfang 2005 und die Ausgabe einer Lanxess-Aktie für zehn Bayer-Papiere seien erwartet worden und die Transaktionskosten von 75 Mill. Euro seien bereits am Vortag genannt worden, sagte Stefan de Schutter von der alpha Wertpapierhandels AG. Leicht negativ könnte die eventuell erst für 2006 erwartete Dividende wirken.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) beurteilt den Spin-off positiv, aber ohne Bedeutung für den Aktienkurs. Die Konditionen würden weitgehend den Erwartungen entsprechen, schrieb LRP-Analystin Silke Stegemann. Der neuen Einheit würden insgesamt 1,5 Mrd. Euro an Schulden übertragen, wobei der Konzern für Lanxess die Kreditwürdigkeit "BBB" anstrebe. Die Anlageempfehlung bleibe "Outperformer" bei einem Kursziel zum Ende 2005 von 59,00 Euro.

Auch die Helabatrust bezeichnete die bekannt gegebenen Konditionen zur Abspaltung der Chemietochter als "wenig überraschend" und daher nicht kursbewegend. Mit einer von Bayer erworbenen Pflichtwandelanleihe über 200 Mill. Euro werde die Finanzausstattung von Lanxess verbessert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%