Aktien
BGB bestätigt Fielmann nach Zahlen mit 'Hold' - Prognose gesenkt

Die Analysten der Bankgesellschaft Berlin (BGB) haben Fielmann nach Zahlen mit "Hold" bestätigt und ihre Prognosen etwas gesenkt. Die Zahlen für das zweite Quartal hätten ihren Erwartungen entsprochen, schreiben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Sie behalten ihre Einstufung bei, da sie die Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau für fair bewertet halten.

dpa-afx BERLIN. Die Analysten der Bankgesellschaft Berlin (BGB) haben Fielmann nach Zahlen mit "Hold" bestätigt und ihre Prognosen etwas gesenkt. Die Zahlen für das zweite Quartal hätten ihren Erwartungen entsprochen, schreiben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Sie behalten ihre Einstufung bei, da sie die Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau für fair bewertet halten.

Die Analysten rechnen damit, dass Fielmann im laufenden Jahr sowohl seine Marktanteil ausweiten als auch die Branchenentwicklung übertreffen wird. Gleichzeitig erwarten sie eine etwas verlangsamten Umsatz- und Ergebnisentwicklung im zweiten Halbjahr. Ihre Erwartungen für den Gewinn je Aktie (EPS) haben sie daher von 2,27 auf 2,15 € herunter geschraubt. Die Umsatzerwartung nehmen sie um fünf Mill. € auf 715 Mill. € zurück.

Mit der Einstufung "Halten" geht die Bankgesellschaft Berlin von einer Kursentwicklung im Einklang mit dem Sektor aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%