Aktien
Bilfinger Berger brechen sechs Prozent ein - Prognose reduziert

Nach einer Prognosesenkung von Bilfinger Berger haben die Aktien des Bauunternehmens am Mittwoch deutlich nachgegeben. Das Papier verbilligte sich gegen 9.40 Uhr um 6,20 Prozent auf 42,94 Euro und stand damit am Ende im MDax.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einer Prognosesenkung von Bilfinger Berger haben die Aktien des Bauunternehmens am Mittwoch deutlich nachgegeben. Das Papier verbilligte sich gegen 9.40 Uhr um 6,20 Prozent auf 42,94 Euro und stand damit am Ende im MDax. Zugleich sank der Index um 0,63 Prozent auf 7 120,11 Punkte.

Am Morgen hatte der Baukonzern aufgrund eines Verlusts für das Segment Hoch- und Industriebau seine Ergebnisprognose gesenkt. Nun werde für 2005 ein Konzernergebnis zwischen 65 und 70 Mill. Euro erwartet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Zuvor hatte Bilfinger Berger gut 70 Mill. Euro angepeilt. Laut Händler hatte der Markt sogar mit 80 bis 85 Mill. Euro gerechnet.

Ein Marktteilnehmer sagte mit Blick auf die Meldung: "Wir erwarten Gewinnmitnahmen bis 42 Euro." Die HVB bestätigt die Aktie von Bilfinger Berger in einer ersten Reaktion mit "Underperform". Das Kursziel wurde unverändert mit 38 Euro angegeben. HVB-Analystin Karin Brinkmann wird ihre Schätzungen beim Gewinn je Aktie (EPS) für 2005 von 2,04 auf 1,90 Euro senken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%