Aktien
Biotech-Firma will Mitte Juli an die Börse

Der Börsenkandidat Epigenomics bietet seine Aktien in einer Preisspanne von 11,90 bis 14,50 Euro zur Zeichnung an. Die Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Börse strebt das Berliner Biotechnologieunternehmen für den 16. Juli an.

HB FRANKFURT/M. Nach zweijähriger Flaute auf dem deutschen Markt für Neuemissionen wäre dies der vierte Börsengang (IPO) in diesem Jahr. Die Aktien würden vom 5. bis 15. Juli zur Zeichnung angeboten, teilte Epigenomics am Samstag mit. Für Privatanleger ende die Zeichnungsfrist am 14. Juli. Es sei die Ausgabe von 4,6 Mill. Aktien – 29 Prozent der Firmenanteile – vorgesehen, die aus einer Kapitalerhöhung stammten. Das Emissionsvolumen beliefe sich damit auf 55 bis 67 Mill. Euro. Den Emissionserlös will die 1998 gegründete Firma vor allem zur Entwicklung eigener Produkte verwenden.

Epigenomics wäre die erste Biotech-Firma, die seit 2001 in Deutschland wieder eine Erstnotiz wagt. In anderen europäischen Ländern haben Biotechs – die viel Zeit und Geld benötigen, bis sie eigene Produkte auf den Markt bringen können – den Gang an den Kapitalmarkt geschafft. „Die breite Preisspanne zeigt eine gewisse Besorgnis im Unternehmen über die mögliche Akzeptanz der Emission, aber auch Entschlossenheit, diese durchzudrücken“, sagte ein Analyst einer deutschen Bank, die den Börsengang nicht begleitet.

Epigenomics hatte 2003 einen Umsatz von 10,8 Mill. Euro und einen Nettoverlust von 6,7 Mill. Euro gemacht. Die Firma entwickelt Verfahren, mit denen auf Basis von Erbgutuntersuchungen Krankheiten wie Krebs erkannt werden können. Einige Analysten bescheinigen Epigenomics gute Chancen für das IPO. „Epigenomics gehört zu den besten Möglichkeiten, die zur Auswahl stehen, um den Markt für ihresgleichen zu testen“, sagte Analyst Rüdiger Weseloh von Sal. Oppenheim. Die Firma habe eine interessante Technologie und stehe finanziell nicht mit dem Rücken zur Wand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%