Biotechnologieunternehmen
Brain denkt angeblich über Börsengang nach

Die hessische Biotechnologiefirma Brain strebt an die Börse.

rtr FRANKFURT. "Ich kann IPO-Pläne bestätigen", zitierte die "Financial Times Deutschland" Brain-Chef Holger Zinke. Der Gang an den Kapitalmarkt sei "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" geplant, schrieb die Zeitung unter Berufung auf Branchenkreise. Noch in diesem Jahr solle mit Hilfe der Commerzbank ein Initial Public Offering (IPO) stattfinden.

Das 1993 gegründete Unternehmen aus Zwingenberg entwickelt Produkte für die chemische und pharmazeutische sowie Nahrungs- und Kosmetikindustrie. Brain hat sich eigenen Angaben zufolge zu einem in Europa führenden Unternehmen der industriellen oder "weißen" Biotechnologie entwickelt. Den Jahreserlös schätzen Branchenkenner auf eine Größenordnung von zehn Mill. Euro, wie die Zeitung schreibt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%