Börsenausblick auf die kommende Woche
Experten für Dax-Entwicklung optimistisch

Positive Signale von Unternehmens- und Wirtschaftsdaten erwarten Börsen-Experten in der kommenden Woche für die weitere Entwicklung der Aktienmärkte. Allerdings bleiben Unsicherheitsfaktoren wie mögliche islamistische Anschläge und die angespannte Lage im Irak.

HB FRANKFURT. „Ich rechne mit weiteren positiven Impulsen aus den Makro-Daten wie auch von den Unternehmen“, sagte Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Fondsgesellschaft dit. Bei den Unternehmen stehen Technologie- und Finanzwerte im Blickpunkt des Interesses. So legen die Halbleiter- und Computerhersteller Intel, Texas Instruments, Advanced Mirco Devices (AMD) und Apple ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal vor.

Richtungweisend für die Finanzwerte könnten die Quartalszahlen des US-Bankenkonzerns Citigroup werden. In Deutschland steht in der wegen Ostern verkürzten Handelswoche von den großen Unternehmen lediglich die Bilanzpressekonferenz der Münchener Rück und die Hauptversammlung des Versorger RWE an. Im Gegensatz zur Frankfurter Börse ist Ostermontag an der Wall Street ein Handelstag.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat in der laufenden Woche rund ein Prozent auf rund 4050 Punkte gewonnen und notierte damit wieder auf dem Niveau vor den Anschlägen in Madrid. Die islamistischen Attentätern zugeschriebenen Anschläge mit rund 200 Toten hatten den deutschen Leitindex bis knapp unter 3700 Punkte gedrückt. „Im Grunde haben wir derzeit Luft bis zum Jahreshoch, aber dem Dax dürfte die Kraft fehlen, darüber zu gehen“, so die Prognose von Tina Koch, Charttechnikerin bei der SEB. Der Dax hatte Ende Januar ein Jahreshoch bei 4175 Punkten markiert.

Seite 1:

Experten für Dax-Entwicklung optimistisch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%