Börsengang im Mai geplant
Hanseatische Immobilien nennt Preisspanne

Die im Mai an die Börse strebende Hamburger Immobiliengesellschaft HII Hanseatische Immobilien Invest bietet ihre Aktien in einer Preisspanne von 18,00 bis 21,00 Euro zur Zeichnung an.

HB FRANKFURT. Zur Emission seien inklusive einer Mehrzuteilungsoption insgesamt 585 000 Aktien vorgesehen, teilte die Gesellschaft am Donnerstag mit. Die Zeichnungsfrist laufe vom 12. bis voraussichtlich 19. Mai. Die Erstnotiz im schwach regulierten Wachstumssegment Entry Standard sei für den 24. Mai vorgesehen. Die Börsennotiz organisiert die Axxon Wertpapierhandelsbank.

Vom Emissionsvolumen von maximal 12,3 Millionen Euro würden bis zu 10,5 Millionen Euro auf das Firmenkonto fließen. Die frischen Mittel will HII in Beteiligungen oder Übernahmen von Immobiliengesellschaften investieren. Neben Hamburg wolle die Gesellschaft ihr Geschäft auch auf andere Metropolen ausweiten.

Der Börsenkandidat hat sich auf den Erwerb von Mehrfamilienhäusern und deren Aufteilung in Eigentumswohnungen, den Handel mit Wohnimmobilien sowie die Vermittlung hochwertiger Anlageimmobilien spezialisiert. Aus dem Immobiliensektor sind im Entry Standard bereits Frimag und Design Bau notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%