Börsengang in Wien
CA Immobilien wählt mittleren Emissionspreis

HB WIEN. Die CA Immobilien International AG hat den Ausgabepreis im Rahmen des geplanten Börsengangsauf 13,50 Euro je Aktie festgelegt. Dies teilte die Muttergesellschaft CA Immobilien Anlagen am Dienstag in Wien mit. Die Preisspanne lag zwischen 12,60 Euro und 14,30 Euro pro Aktie. Das Unternehmen hatte ihr Osteuropa Immobilienportfolio erst vor kurzem in die CA Immobilien International ausgegliedert.

Das Gesamtplatzierungsvolumen (ohne Mehrzuteilungsoption) habe damit 250 Mill. Euro erreicht, hieß es weiter. Angeboten wurden den Angaben zufolge rund 18,5 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung, zuzüglich einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von rund 2,78 Millionen neuen Aktien.

Die Mehrzuteilungsoption kann laut CA Immo von den Konsortialführern innerhalb von 30 Tagen ab der Handelsaufnahme ausgeübt werden; damit würde sich das Emissionsvolumen auf 21,3 Millionen Aktien bzw. rund 287 Mill. Euro erhöhen. Als erster Handelstag an der Wiener Börse ist der 25. Oktober 2006 vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%