Börsengang
Wacker-Aktien gibt es für 80 Euro

Der Börsenaspirant Wacker Chemie gibt seine Aktien zu je 80 Euro aus. Der Chemiekonzern reizt damit die von 70 bis 80 Euro gehende Preisspanne voll aus.

HB FRANKFURT. Die Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Börse sei für Montag vorgesehen, teilte das Unternehmen am Samstag mit. Mit einem Emissionsvolumen von bis zu 1,2 Milliarden Euro könnte Wacker Chemie die größte Neuemission in Deutschland in diesem Jahr werden. Der 1914 gegründete Chemiekonzern gilt als heißer Kandidat für die Aufnahme in den Nebenwerteindex MDax.

Wacker Chemie hatte insgesamt bis zu 15 Millionen Anteilsscheine zur Zeichnung angeboten. Vom Emissionserlös fließt rund ein Drittel auf das Firmenkonto, der Rest geht an die Familie Wacker und die Investmentbank Morgan Stanley. Bei vollständiger Ausübung einer Mehrzuteilungsoption von bis zu 1,95 Millionen Aktien würde sich der Streubesitz nach der Börsennotiz auf 28,75 Prozent belaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%