Aktien
Börsenstart von Telenet missglückt

HB BRÜSSEL. Die Aktien des belgischen Kabel-Betreibers Telenet sind am Dienstag bei ihrem Börsendebüt deutlich unter den Ausgabekurs gefallen.

Die Titel fielen im frühen Handel zeitweise bis auf 19,50 € und notierten am Mittag mit 19,97 € noch rund fünf Prozent unter ihrem Ausgabekurs. Mit 21 € waren die Aktien am Montag am unteren Ende der bis 25,50 € reichenden Preisspanne zugeteilt worden. Damit war der Anbieter von Telefon-Dienstleistungen, Internet-Zugängen und Digitalfernsehen mit 2,1 Mrd. € bewertet.

Analysten waren bereits davon ausgegangen, dass es für Telenet schwer werden würde, einen höheren Aktienpreis zu erzielen. Sie verwiesen darauf, dass der Telenet-Großaktionär Liberty Global aus den USA jüngst den Schweizer Konkurrenten Cablecom für einen Preis unterhalb des Cablecom-Börsenganges gekauft hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%