Aktien
Borussia Dortmund verlieren wegen drohender Pleite 20 Prozent

Die Aktien von Borussia Dortmund (BVB) sind am Donnerstag eingebrochen. Das Papier des einzigen börsennotierten Fußballbundesligaclubs brach bis 10.25 Uhr um 20,00 Prozent auf 2,12 Euro ein. Im bisherigen Verlauf schwankten die Aktien zwischen 1,98 und 2,17 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von Borussia Dortmund (BVB) sind am Donnerstag eingebrochen. Das Papier des einzigen börsennotierten Fußballbundesligaclubs brach bis 10.25 Uhr um 20,00 Prozent auf 2,12 Euro ein. Im bisherigen Verlauf schwankten die Aktien zwischen 1,98 und 2,17 Euro. Der Cdax (Composite Dax) stieg gleichzeitig um 0,10 Prozent auf 386,88 Punkte. Der Borussia droht die Pleite - die finanziellen Schwierigkeiten des Ruhrgebietsclubs sind nach eigenen Angaben zu einer "existenzbedrohenden Ertrags- und Finanzsituation" ausgewachsen.

"Die BVB-Aktien gehören aus meiner Sicht überhaupt nicht an die Börse", sagte Fidel Helmer, Aktienhändler bei Hauck & Aufhäuser. Ein weiterer Börsianer stimmte ein, dass die undurchsichtigen Finanzierungspraktiken des Unternehmens besorgniserregend seien und damit negativ auf den Gesamtmarkt wirkten.

"Wir bewerten die Aktien mit 'Sell' beim Kursziel von 1,00 Euro", sagte Aktienanalyst Peter-Thilo Hasler von der Hypovereinsbank. Dies spiegele die Situation um den Fußballverein wider, der mit den besten Voraussetzungen an der Börse gestartet sei und diese nicht nutzen konnte. Die Maßnahmen, die vom Management ergriffen wurden, reichen nicht aus und der Turnaround wird nicht gelingen, wie der Experte sagte. Den Zustand habe das Unternehmen aber mit dem "ineffizienten verprassen" von Kapital selbst verschuldet. Mittlerweile sei der Fußballverein auch für einen neuen Investor offenbar unattraktiv.

Borussia habe nun endlich mal klar gesagt wie es aussieht - das sei schlimmer als befürchtet, sagte ein weiterer Händler. Nun komme es auf ein durchdachtes Rettungskonzept an. Zudem müssten alle an einem Strang ziehen. Allerdings könnte dann sicherlich eine Rettung gelingen, zumal Borussia Dortmund aus der deutschen Fußballszene nicht wegzudenken sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%