Aktien
Carrefour verlieren nach Bilanzvorlage mit schwächerem Markt

Nach Vorlage der Bilanz 2004 haben sich die Aktien des französischen Einzelhandelskonzerns Carrefour am Donnerstag nicht dem schwächeren Markttrend entziehen können.

dpa-afx PARIS. Nach Vorlage der Bilanz 2004 haben sich die Aktien des französischen Einzelhandelskonzerns Carrefour am Donnerstag nicht dem schwächeren Markttrend entziehen können. Bis 11.30 Uhr gab der Kurs um 0,59 Prozent auf 40,26 Euro nach, während der französische Leitindex CAC 40 zugleich um 0,58 Prozent auf 4 043,15 Punkte sank.

Der nach Wal Mart zweitgrößte Einzelhändler der Welt hat im vergangenen Jahr einen Gewinnrückgang um 15 Prozent auf 1,39 Mrd. Euro verbucht. Die von JCF Group befragten Analysten hatten einen Gewinnanstieg auf 1,688 Mrd. Euro erwartet. "Mit Ausnahme des Ebitda sind die Ergebnisse größtenteils unter unseren Erwartungen", beklagten Alban Eyssette und Raphael Pitoun von Dexia Securities. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) hatte 2004 mit 4,917 Mrd. Euro um 0,9 Prozent über ihrer Prognose gelegen.

Merrill Lynch verwies darauf, dass es keinen Hinweis darauf gebe, dass der Einzelhändler im vergangenen Quartal verlorene Marktanteile zurückgewonnen habe. Die Analysten der Investmentbank bestätigten die Einstufung "Sell", weil nach ihrer Ansicht "Frankreich ein gefährlicher Markt bleibt".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%