Aktien
Chinesische CCB vor Börsengang

Die Hongkonger Börse hat nach Angaben aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen den Börsengang der China Construction Bank (CCB) im Wert von mindestens fünf Mrd. Dollar (rund vier Mrd. €) genehmigt.

HB PEKING. Abhängig von der Nachfrage könnten sogar Aktien im Wert von mehr als sechs Mrd. Dollar ausgegeben werden, hieß es am Freitag in den Kreisen. Dies wäre damit die größte Aktienemission eines chinesischen Unternehmens.

Die Schweizer Bank Credit Suisse könnte dabei Aktien im Wert von 500 Mill. Dollar kaufen und damit der drittgrößte ausländische Investor der chinesischen Bank werden, hieß es in den Kreisen weiter. Die Bank of America will mit drei Mrd. Dollar in die drittgrößte chinesische Bank einsteigen. Singapur will bei dem Börsengang CCB-Aktien im Wert von 2,5 Mrd. Dollar kaufen.

Den bisher größten Börsengang eines chinesischen Unternehmens gab es im Jahre 2000. Damals hatte der Telekommunikationskonzern China Unicom Aktien im Wert von 5,59 Mrd. Dollar ausgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%