Chinesischer Broker
Haitong Securities bläst Börsengang ab

Die schlechte Stimmung an den Märkten zwingt den chinesischen Aktienhändler Haitong Securities zur Absage seiner Neuemission. Noch ist kein neuer Termin im Blick.
  • 0

HongkongDer chinesische Aktienhändler Haitong Securities hat seinen Börsengang in Hongkong abgesagt. Grund sei die schlechte Stimmung sowie die hohe Schwankungsanfälligkeit an den Märkten, teilte der gemessen an seinen Vermögenswerten zweitgrößte Broker des Landes am Dienstag mit.

Das Unternehmen erklärte, die Situation genau zu beobachten und bei einer Verbesserung der Lage an den Markt zurückzukehren. Haitong ist bereits in Shanghai gelistet und wollte mit dem Börsengang in Hongkong noch in diesem Jahr rund 1,7 Milliarden Dollar einnehmen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Chinesischer Broker: Haitong Securities bläst Börsengang ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%