Club Mediterranee
Mögliche neue Bieterrunde gibt Aktie Aufschwung

Die Übernahme des französischen Reiseanbieters Club Med bleibt spannend: Der brasilianische Investor Nelson Tanure und der chinesische Konzern Fosung wollen ihre Offerte nachbessern. Das gibt der Aktie Rückenwind.
  • 0

FrankfurtDie Aussicht auf eine Fortsetzung des Wettstreits zwischen zwei Interessenten hat Club Mediterranee am Mittwoch auf ein Sechs-Jahres-Hoch gehievt. Die Aktien des Ferienclub-Betreibers stiegen an der Pariser Börse um 1,2 Prozent auf 24,69 Euro.

Der brasilianische Investor Nelson Tanure sagte in einem Interview der „Financial Times“, dass er und der chinesische Mischkonzern Fosun ihre gemeinsame Offerte von bislang 23,50 Euro je Aktie nachbessern werden. Fosun wollte sich zu diesem Thema nicht äußern.

Anfang des Monats hatte der italienische Industrielle Andrea Bonomi sein Angebot auf 24 Euro aufgestockt. Die beiden Parteien liefern sich seit Monaten ein Tauziehen um Club Med. Fosun hat bis zum 19. Dezember Zeit, ein neues Angebot einzureichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Club Mediterranee: Mögliche neue Bieterrunde gibt Aktie Aufschwung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%