Aktien
Commerzbank belässt MAN auf „Hold“

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Die Commerzbank hat MAN auf "Hold" mit einem Kursziel von 80,00 (Kurs: 87,92) Euro belassen.

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Die Commerzbank hat MAN auf "Hold" mit einem Kursziel von 80,00 (Kurs: 87,92) Euro belassen. Die vom "Spiegel" berichtete Überlegung von Volkswagen , MAN über seine Tochter Scania zu kaufen, sei die geschickteste Lösung, um einen integrierten LKW-Konzern zu schaffen, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Montag.

Angesichts jüngst ausgewiesener hoher Bargeldbestände glaubt Schwarz, dass der VW-Konzern früher oder später dazu in der Lage sein wird, seine LKW-Aktivitäten zu bündeln. Das aktuell diskutierte Vorgehen einer MAN-Übernahme durch Scania sei langfristig am Wahrscheinlichsten, da Scania einen Teil durch die Ausgabe neuer B-Aktien finanzieren könnte und VW seine Kontrolle über Scania und die neue Firmengruppe dabei nicht verwässern würde. Die weiteren Alternativen bezeichnete der Experte dagegen als weniger wahrscheinlich. So würde ein direktes Gebot von VW für MAN die Hälfte der verfügbaren Barmittel auffressen, was er vor dem Abschluss der Integration von Porsche eher ausschließen würde. Die dritte Alternative eines Kaufs von Scania halte er ebenfalls für unwahrscheinlich, da die Aktien der Schweden höher als die von VW bewertet seien und VW in diesem Falle Stimmrechte an der neuen Gruppe verlieren würde.

Er rechne jedoch nicht damit, dass es kurzfristig zu einem integrierten LKW-Konzern kommen wird. Nachdem sowohl MAN als auch Scania zuletzt neue Motoren entwickelt hätten, sei das Synergiepotenzial deutlich geringer geworden. Zudem sei VW derzeit vielmehr auf die Integration von Porsche konzentriert und dürfte es deshalb vermeiden, zeitnah in einen Konflikt mit den Gewerkschaftern der IG Metall zu geraten, die sich deutlich gegen eine Übernahme von MAN durch Scania ausgesprochen hatten. Mit einem Fortschreiten der LKW-Pläne sei daher erst zu rechnen, sobald das Thema Porsche aus der Welt sein wird.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in einer Spanne von fünf Prozent um den aktuellen Kurs schwanken wird. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%