Aktien
Commerzbank schwach am Dax-Ende

Commerzbank-Aktien haben am Dienstag nach der Ankündigung der Eurohypo-Übernahme stark verloren und sich im frühen Handel an das untere Ende des Dax gesetzt. Die Papiere wurden mit sehr hohen Umsätzen gehandelt und büßten gegen 10.20 Uhr 1,31 Prozent auf 22,58 Euro ein.

dpa-afx FRANKFURT. Commerzbank-Aktien haben am Dienstag nach der Ankündigung der Eurohypo-Übernahme stark verloren und sich im frühen Handel an das untere Ende des Dax gesetzt. Die Papiere wurden mit sehr hohen Umsätzen gehandelt und büßten gegen 10.20 Uhr 1,31 Prozent auf 22,58 Euro ein. Der Leitindex stieg zeitgleich leicht um 0,11 Prozent auf 5 097,93 Zähler.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bewertete den Griff der Commerzbank nach der Eurohypo als positiv. LRP-Analysten bestätigten ihre "Outperformer"-Empfehlung und legten das Kursziel bei 26,00 Euro fest. Das Geschäft generiere stabile Erträge. Die Commerzbank kenne den Immobilienfinanzierer bestens, damit reduzierten sich die Risiken. Es ließen sich Synergieeffekte realisieren.

Auch Händler äußerten sich entgegen des ersten Markttrends überzeugt. Das Geschäft sei absolut positiv einzuordnen, der Kurs werde sich schnell wieder erholen, sagte ein Marktteilnehmer. "Ein mutiger Schritt", kommentierte ein anderer Marktteilnehmer die Nachricht. Das Geschäft von Eurohypo laufe gut. Es sei ein richtiger Weg, wenn sich die Commerzbank für die Zukunft positionieren wolle. Im Investmentbanking sei die Deutsche Bank besser, im Finanzvertriebsgeschäft die Dresdner Bank gut aufgestellt. "Da bietet sich für die Coba der Immobilienbereich an", sagte der Händler.

Die Commerzbank steht kurz vor der Übernahme der Anteile der Deutschen Bank und der Dresdner Bank an der Immobilienbank Eurohypo. Sie bietet Kreisen zufolge weniger als 20 Euro je Aktie für die Eurohypo-Anteile der Deutschen Bank und der Dresdner Bank. Die Bank trennt zudem sich nach eigenen Angaben von ihrem 2,9-Prozent-Anteil an der italienischen Banca Intesabci SpA .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%