Computer
Softwareunternehmen LHS verschiebt Börsengang

Das Softwareunternehmen LHS hat seinen für Freitag geplanten Börsengang verschoben. Grund sei das „Marktumfeld“, teilte LHS am frühen Morgen in Frankfurt mit.

dpa FRANKFURT/MAIN. Das Softwareunternehmen LHS hat seinen für Freitag geplanten Börsengang verschoben. Grund sei das „Marktumfeld“, teilte LHS am frühen Morgen in Frankfurt mit.

Der Anbieter von Abrechnungsprogrammen und Kundenverwaltungssystemen für die Telekom-Branche wollte mit dem Börsengang ursprünglich bis zu 80 Mill. Euro erlösen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%