Containerterminal-Betreiber
Hafenbetreiber Dubais geht an die Börse

Nach dem Hamburger Hafenbetreiber HHLA plant noch im November auch die staatliche Hafengesellschaft des Golf-Emirats Dubai, DP World, einen Börsengang, um ihre Expansion zu finanzieren.

HB DUBAI. Vom 4. bis 15. November würden etwa 20 Prozent des in staatlicher Hand liegenden Grundkapitals von DP World öffentlich zur Zeichnung angeboten, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Am 26. November soll der größte Hafen im Nahen Osten zum ersten Mal an der Börse in Dubai notiert werden.

DP World ist der viertgrößte Containerterminal-Betreiber der Welt. Finanzkreisen zufolge will Dubai mit der Platzierung bis zu vier Milliarden Dollar (2,8 Milliarden Euro) einnehmen. DP World werde bei dem Börsengang insgesamt mit 20 Milliarden Dollar bewertet, sagte eine mit den Plänen vertraute Person. Damit wäre DP World der größte Börsengang der Golfregion überhaupt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%