Aktien
Continental im Fokus der Analysten

Die Analysten der Deutschen Bank und von Goldman Sachs haben den Reifenhersteller und Autozulieferer unter die Lupe genommen. Beide haben die Aktie heruntergestuft.

HB LONDON. Die Analysten der Deutschen Bank haben die Aktien von Continental auf „Hold“ von „Buy“ zurückgestuft. Gleichzeitig erhöhte die Investmentbank Morgan Stanley das Kursziel für die Conti-Papiere auf 34 von 25 Euro.

Auch die Analysten der Investmentbank Goldman Sachs setzten die Bewertung der Conti-Aktien Händlern herunter und stuften sie auf „In-Line“ von „Outperform“ zurück. Bei Goldman Sachs war zu nächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Das Kursziel von 30 Euro werde beibehalten, teilte die Deutsche Bank am Donnerstag in London mit.

Die Conti-Aktien verloren in einem schwächeren Marktumfeld im Vormittaghandel 2,57 Prozent auf 28,45 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%