Aktien
Converium brechen 12% ein - Unerwartet hohe Kapitalaufnahme

Die Aktien des Schweizer Rückversicherers Converium sind am Dienstag nach Ankündigung einer überraschend hohen Kapitalerhöhung eingebrochen. Der Kurs sackte in den ersten anderthalb Handelsstunden um 12,59 % auf 25,00 Schweizer Franken ein, während der SPI um 0,53 % auf 4 015,11 Punkte nachgab.

dpa-afx ZÜRICH. Die Aktien des Schweizer Rückversicherers Converium sind am Dienstag nach Ankündigung einer überraschend hohen Kapitalerhöhung eingebrochen. Der Kurs sackte in den ersten anderthalb Handelsstunden um 12,59 % auf 25,00 Schweizer Franken ein, während der SPI um 0,53 % auf 4 015,11 Punkte nachgab.

Bereits vor Handelsbeginn hatte Analyst Jochen Schmitt von der Landesbank Rheinland-Pfalz darauf hingewiesen, dass die Aktie "deutlich unter Druck geraten werde", weil unabhängige Gutachter dem Rückversicherer weiteren Rückstellungsbedarf von 50 bis 100 Mill. $ attestiert hatten.

Die Ankündigung, über die Ausgabe neuer Aktien 420 Mill. $ einnehmen zu wollen überraschte die Börsianer zusätzlich. Die Kapitalerhöhung falle damit höher aus als die ursprünglich geplante: Ende Juli hatte das Unternehmen den Finanzbedarf für Rückstellungen noch mit 250 bis 400 Mill. beziffert. Hintergrund seien unerwartet hoch ausgefallene Forderungen im US-Schadensgeschäft im zweiten Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%