Aktien
CSFB stuft Siemens auf 'Neutral' zurück - reduzierte Gewinnerwartung

Die Investmentbank Credit Suisse First Boston hat die Siemens-Aktie wegen zu erwartender hoher Restrukturierungskosten im Konzernbereich Telekommunikation (Information and Communications) von "Outperformer" auf "Neutral" zurückgestuft. Außerdem senkten die Experten die Gewinnprognose für das kommende Jahr um acht Prozent auf 3,80 Euro je Aktie.

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Credit Suisse First Boston hat die Siemens-Aktie wegen zu erwartender hoher Restrukturierungskosten im Konzernbereich Telekommunikation (Information and Communications) von "Outperformer" auf "Neutral" zurückgestuft. Außerdem senkten die Experten die Gewinnprognose für das kommende Jahr um acht Prozent auf 3,80 Euro je Aktie.

Die Umstrukturierung im der Sparte Telekommunikation dürfte nach Einschätzung der Analysten im kommenden Jahr mit Kosten von etwa 200 Mill. Euro zu Buche schlagen. Sie erwarten bei Siemens 2005 daher nur noch eine operativen Marge von 7,0 Prozent nach zuvor 7,5 Prozent.

Nach einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung der Siemens-Aktie seit der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das dritte Quartal erwartet die Credit Suisse First Boston zudem wieder höhere Risiken für die Anleger. Nach einer starken Entwicklung in den vergangenen Monaten hätten die Bereiche Automatisierungssysteme (Automation and Drives), das Kraftwerkgeschäft (Power Generation) und Medizintechnik (Medical) das "obere Ende der Erwartungen erreicht".

Mit der Einstufung "Neutral" rechnet die CSFB auf Sicht von zwölf Monaten mit einer um zehn Prozent besseren oder schlechteren Kursentwicklung als der Branchendurchschnitt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%