Aktien
Daimler-Chrysler fallen ins Minus - Sorgen um Prognosesenkung

Daimler-Chrysler-Aktien sind am Dienstag wegen Spekulationen um eine bevorstehende Prognosesenkung unter Druck geraten. Die Papiere des deutsch-amerikanischen Autokonzerns rutschten nach anfänglichen Gewinnen deutlich ins Minus und verloren gegen 11.50 Uhr 1,04 Prozent auf 33,41 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Daimler-Chrysler-Aktien sind am Dienstag wegen Spekulationen um eine bevorstehende Prognosesenkung unter Druck geraten. Die Papiere des deutsch-amerikanischen Autokonzerns rutschten nach anfänglichen Gewinnen deutlich ins Minus und verloren gegen 11.50 Uhr 1,04 Prozent auf 33,41 Euro. Der Leitindex Dax fiel zugleich um 0,47 Prozent auf 4 601,69 Punkte.

Händler verwiesen auf am Markt kursierende Gerüchte über eine bevorstehende Senkung der Unternehmensprognosen. Demnach könnte der Konzern wegen der Rabattaktionen bei Chrysler seine Jahresziele verfehlen. Auslöser für das Gerücht sei ein Artikel im "Handelsblatt", sagte eine Händlerin. Der Zeitung zufolge sieht sich die US-Tochter Chrysler allerdings trotz der Rabattschlacht bei den Margen auf Kurs. Zudem müssten die Sorgen wegen der hohen Rabatte von General Motors bereits seit vergangenem Donnerstag im Markt.

Ein Daimler-Chrysler-Sprecher wies Marktgeüchte als Spekulationen zuürck. Die Zahlen für das zweite Quartal würden weiter am 28. Juli veröffentlicht, sagte der Sprecher. Hieran ändere sich nichts.

Wegen des wettbewerbsintensiven US-Geschäfts teilten einige Händler und Analysten jedoch die Sorgen um verstärkten Druck auf die operativen Erträge und die Umsätze von Daimler-Chrysler. Andere verwiesen auf gesetzliche Regelungen. Eine klare Verfehlung der Gewinnprognosen müsse sofort mitgeteilt werden, nachdem sich diese abzeichne. Dies mache eine Warnung unwahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%