Aktien
Daimler-Chrysler und BMW geben nach - VW im Plus

Die Aktien der Autobauer im Dax haben am Donnerstagnachmittag ein uneinheitliches Bild abgegeben. Während BMW gefolgt von Daimler-Chrysler gegen 13.55 Uhr an das Ende des Dax rutschten, konnten sich Volkswagen im Plus halten.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Autobauer im Dax haben am Donnerstagnachmittag ein uneinheitliches Bild abgegeben. Während BMW gefolgt von Daimler-Chrysler gegen 13.55 Uhr an das Ende des Dax rutschten, konnten sich Volkswagen im Plus halten. BMW-Titel verloren nach am Vortag veröffentlichten Gewinn- und Umsatzrückgängen 2,35 Prozent auf 37,06 Euro. Daimler-Chrysler-Aktien gaben 2,49 Prozent auf 40,36 Euro nach. VW-Titel gewannen dagegen 0,25 Prozent auf 44,40 Euro.

"Daimler-Chrysler war nach der Ankündigung von Schrempps Abgang in den vergangenen Tagen stark gestiegen. Jetzt geht langsam die Luft wieder raus", sagte Analyst Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler. Der Wechsel erfolge immerhin erst zum Ende des Jahres. Andere Analysten machten das Vorhaben einiger Daymlerchrysler-Manager, ihre Aktienoptionen einzulösen, für das Kursminus der Aktie verantwortlich.

Für BMW verwies Analyst Pieper auf die Quartalszahlen des Unternehmens vom Vortag: "Das sind ganz klar die Nachwehen der schwachen Zahlen von gestern. Die waren enttäuschend."

VW dagegen habe am Freitag einen positiven Zwischenbericht veröffentlicht. "Sie haben ihr Strukturprogramm konkretisiert, das hat überzeugt", sagte Autoexperte Pieper. Andere Marktbeobachter teilten diese Meinung nicht. "Dass VW im Plus ist, wundert mich", sagte ein Analyst in Frankfurt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%