Aktien
Depfa Bank behauptet - Quartalszahlen ohne große Überraschung

Aktien der Depfa Bank haben sich nach einem erwartungsgemäß ausgefallenen Quartalsbericht am Montag behauptet. Nach einem Minus von bis zu 1,62 Prozent im frühen Handel kletterte das Papier des Staatsfinanzierers am Vormittag mit 0,09 Prozent auf 11,72 Euro ins Plus.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Depfa Bank haben sich nach einem erwartungsgemäß ausgefallenen Quartalsbericht am Montag behauptet. Nach einem Minus von bis zu 1,62 Prozent im frühen Handel kletterte das Papier des Staatsfinanzierers am Vormittag mit 0,09 Prozent auf 11,72 Euro ins Plus. Der MDax legte gleichzeitig 0,45 Prozent auf 5 654,32 Punkte zu.

Der Quartalsbericht entspreche den Prognosen und der Ausblick sei bekräftigt worden, sagte ein Frankfurter Händler in einer ersten Reaktion. Analysten bekräftigten diese Einschätzung. Die Hypovereinsbank (HVB) bestätigte die Empfehlung "Buy" mit dem Kursziel 15,00 Euro. Die Ergebnisse hätten insgesamt den Erwartungen entsprochen und Depfa befinde sich mit dem Blick auf die Prognosen für das Gesamtjahr auf dem besten Weg, schrieb Analyst Andreas Weese. Positiv sei die "normalere Struktur" der Ergebnisse.

Merrill Lynch hat die "Buy"-Empfehlung nach Vorlage von Zahlen mit dem Kursziel 14,60 Euro bestätigt. Der Quartalsbericht habe kaum Überraschungen beinhaltet, schrieb Analyst Derek de Vries. Der Überschuss habe zwar leicht unter den Prognosen gelegen, die Ertragsqualität sei aber positiv. Enttäuschend seien das geringe Provisionseinkommen und die etwas höheren Kosten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%