Depfa nach Zahlen sehr schwach am MDax-Ende

Aktien
Depfa nach Zahlen sehr schwach am MDax-Ende

Depfa-Aktien sind am Dienstag nach Vorlage von Zahlen unter Druck geraten. Die Papiere des Staatsfinanzierers verloren bis 10.10 Uhr 3,98 Prozent auf 12,29 Euro. Sie standen damit am MDax-Ende . Der Index mittelgroßer Werte verlor gleichzeitig 0,39 Prozent auf 5 710,08 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Depfa-Aktien sind am Dienstag nach Vorlage von Zahlen unter Druck geraten. Die Papiere des Staatsfinanzierers verloren bis 10.10 Uhr 3,98 Prozent auf 12,29 Euro. Sie standen damit am MDax-Ende . Der Index mittelgroßer Werte verlor gleichzeitig 0,39 Prozent auf 5 710,08 Punkte. Die Depfa hatte mit ihren Gewinnanstieg die durchschnittliche Marktprognose übertroffen und eine Dividendenerhöhung angekündigt.

Die Qualität der Ergebnisse sei "gemischt" und eine positive Überraschung habe nur das Ergebnis der Verkäufe von Vermögenswerten dargestellt, sagte ein Händler in Frankfurt. Dies könne allerdings nicht jedes Jahr wiederholt werden. Die Zahlen für 2004 hätten unterdessen insgesamt im Rahmen der Erwartungen gelegen. Leicht enttäuschend seien zudem die erwarteten Erlöse aus dem vorgesehenen Verkauf der Deutschen Pfandbriefanstalt.

Trotz eines vorsichtiger als erwartet ausgefallenen Ausblicks hat die HVB unterdessen ihre Empfehlung für Depfa-Aktien mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel bleibe bei 15 Euro. HVB-Analyst Andreas Weese empfiehlt die Aktie wegen der fundamentalen Unterbewertung zum Kauf. Seit Mitte der Vorwoche war der Kurs bereits wegen negativer Kommentare von US-Banken um rund zehn Prozent gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%