Aktien
Deutsche Bank hebt bei mmo2 Prognosen und Kursziel an - weiter 'Buy'

Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für den britischen Mobilfunkanbieter mmo2 von 120 auf 125 Pence angehoben und die Aktie auf "Buy" bestätigt.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für den britischen Mobilfunkanbieter mmo2 von 120 auf 125 Pence angehoben und die Aktie auf "Buy" bestätigt. In einer am Freitag in London vorgelegten Studie hob Analyst Gareth Jenkins zugleich die Gewinnprognose für das laufende Jahr von 5,15 auf 5,18 Pence je Aktie. Für 2005 weitete er sie von 8,31 auf 8,70 Pence je Aktie aus.

Das Unternehmen habe mit seiner Halbjahresbilanz "marginal" besser gelegen, als von ihm voraus gesagt. Das Unternehmen habe seine Wachstumsprognose angehoben, jedoch sei er unverändert der Ansicht, dass der Unternehmensausblick für den britischen Markt zu vorsichtig formuliert sei, sagte der Aktienanalyst.

Das wichtige Geschäft in Großbritannien und Deutschland hätte sich besser als erwartet entwickelt. Nach seiner Einschätzung werde mittelfristig die Auszahlungsquote der Dividende von 50 Prozent zu einer Rendite von mehr als vier Prozent führen. Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%