Aktien
Deutsche Bank knapp behauptet - Ergebnisqualität belastet

Aktien der Deutschen Bank haben am Freitag nach ihrem Quartalsbericht etwas an Wert verloren. Die Papiere der größten deutschen Bank gaben bis gegen 10.00 Uhr um 0,25 Prozent auf 59,31 Euro nach. Der Dax verlor gleichzeitig 0,05 Prozent auf 3 957,55 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Deutschen Bank haben am Freitag nach ihrem Quartalsbericht etwas an Wert verloren. Die Papiere der größten deutschen Bank gaben bis gegen 10.00 Uhr um 0,25 Prozent auf 59,31 Euro nach. Der Dax verlor gleichzeitig 0,05 Prozent auf 3 957,55 Punkte.

"Die Qualität der zunächst positiv aufgenommenen Ergebnisse ist das Problem", sagte Stefan de Schutter von der alpha Wertpapierhandels AG. Der höher als erwartet ausgefallene Gewinn resultiere vor allem aus einer deutlich niedrigeren Risikovorsorge und dem guten Handelsergebnis. Die Vorsorge könne vom aktuellen Niveau aber fast nur noch hochgehen und das Handelsergebnis ist eine sehr schwankungsfreudige Größe - beide Faktoren können das Ergebnis in den nächsten Quartalen wieder eintrüben, so de Schutter. Kerngrößen wie das Zinsergebnis und der Provisionsüberschuss hätten eher enttäuscht.

Alexander Plenk, Analyst bei der Bankgesellschaft Berlin, sagte: "Die Zahlen haben außer der niedriger als erwarteten Steuerquote keine Überraschung gebracht." Laut Helabatrust hat sich das Rentabilitätsniveau allerdings nur unzureichend verbessert, was die leicht negative Kursreaktion erkläre. Die Landesbank Rheinland-Pfalz bestätigte die Empfehlung für Deutsche Bank nach Zahlen mit "Outperformer". Die Bank habe sich im schwierigen Umfeld gut behauptet, sagte LRP-Analyst Olaf Kayser im ersten Kommentar am Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%