Aktien
Deutsche Bank senkt Aixtron-Prognosen und Kursziel - 'Sell'

Die Analysten der Deutschen Bank haben die Gewinnschätzung und das Kursziel für die Aixtron-Aktien gesenkt. Zudem empfehlen sie mit "Sell" den Verkauf der Aktie.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten der Deutschen Bank haben die Gewinnschätzung und das Kursziel für die Aixtron-Aktien gesenkt. Zudem empfehlen sie mit "Sell" den Verkauf der Aktie. Das Kursziel reduzierten die Experten von 2,50 auf 3,10 Euro, wie es in einer am Freitag in Frankfurt vorgelegten Studie hieß. Der schwache Auftragsbestand Ende 2004 und der rückläufige Auftragseingang im ersten Quartal habe auf der Analystenkonferenz am Vortag ein düsteres Bild gezeichnet. 2005 sei mit einem weiteren schwierigen Jahr für den Halbleiterausrüster zu rechnen.

Die Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) 2005 senkten die Analysten auf 0,03 Euro, für 2006 auf 0,07 Euro. Nach der Übernahme des US-Wettbewerbers Genus sei Aixtron sehr vorsichtig mit einem detaillierten Ausblick geblieben. Die Analysten gehen davon aus, dass Genus auch im laufenden Jahr Verluste verbuche und das die Umsätze im Kerngeschäft von Aixtron rückläufig sein könnten.

Die Experten rechnen für 2005 mit einem Nettogewinn von 2,5 Mill. Euro. Sie wollten jedoch nicht ausschließen, dass Aixtron die Gewinnschwelle nur gerade eben erreicht, sollte der Markt sich in der zweiten Jahreshälfte nicht erholen. Wegen des schwachen Dollar bleibe die Profitabilität weiter gering, während die Forschungs- und Entwicklungskosten steigen dürften. Mit der Einstufung "Sell" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtverlust von mindestens zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%