Aktien
Deutsche Bank senkt Deutsche Börse nach Zahlen auf 'Hold' - Kursziel

Die Deutsche Bank hat die Aktie der Deutschen Börse nach Vorlage von unspektakulären Jahreszahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat die Aktie der Deutschen Börse nach Vorlage von unspektakulären Jahreszahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Die Aktie habe 2005 kräftig um etwa 19,5 Prozent zugelegt und "wird nun nahe an unserem Kursziel von 54 Euro gehandelt", begründete Analyst Alexander Hendricks die Abstufung am Dienstag in seiner Studie.

Die Zahlen seien mehr oder weniger innerhalb der Erwartungen ausgefallen, der Ausblick unverändert geblieben, schrieb der Experte. Der Überschuss sei allerdings mit 54,6 Mill. Euro deutlich unter den Markterwartungen von 63,0 Mill. Euro geblieben. Er verwies auch auf die Ebit-Marge, die sich leicht von 31,9 auf 31,6 Prozent verschlechtert habe.

Ausschlaggebend für die Abstufung sei aber nach den Zahlen, dass das Kursziel der Aktie erreicht sei. Auslöser für künftige Kursziel-Änderungen und Änderungen der Anlageeinschätzung seien eine Neubewertung der Aktie auf Basis der Prognose für 2006, neue Informationen bezüglich der geplanten Übernahme der London Stock Exchange (LSE) und Änderungen bei der derzeitigen Kapitalstruktur der Deutsche-Börse-Gruppe.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%