Aktien
Deutsche Bank senkt Palmsource auf 'Hold' - Ziel 24 Dollar

Die Deutsche Bank hat Palmsource aus Bewertungsgründen auf "Hold" abgestuft. Die Analysten sprachen von soliden Quartalszahlen des Softwareanbieters, bemängelten in der Studie vom Freitag aber einen "vorsichtigen Ausblick". Das Kursziel blieb bei 24 Dollar. Es fehlten Beweise für künftige Wachstumsmöglichkeiten für das Unternehmen, hieß es weiter.

dpa-afx NEW YORK. Die Deutsche Bank hat Palmsource aus Bewertungsgründen auf "Hold" abgestuft. Die Analysten sprachen von soliden Quartalszahlen des Softwareanbieters, bemängelten in der Studie vom Freitag aber einen "vorsichtigen Ausblick". Das Kursziel blieb bei 24 Dollar. Es fehlten Beweise für künftige Wachstumsmöglichkeiten für das Unternehmen, hieß es weiter.

Die Umsätze hätten innerhalb der vom Management vorgegebenen Prognosen gelegen, lobte Analyst Thomas Ernst. Der Gewinn je Aktie (EPS) habe seine Schätzungen übertroffen und sei vor allem auf gestiegene Bruttomargen und höhere Umsätze zurückzuführen. Die vorsichtige Prognose des Managements lasse jedoch Sorgen darüber aufkeimen, wann die Umsätze von neuen Gerätelieferungen profitieren würden, schrieb Ernst.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%